Wozu gibt es eigentlich den Namenstag?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Namenstag einer Person ist der Gedenktag (meist der Todestag) des Heiligen, dessen Namen diese Person trägt (Namenspatron). Er war (und ist in manchen katholischen und christlich-orthodoxen Gegenden bis heute) oft wichtiger als der eigene Geburtstag.

Quelle : Wikipedia

Früher bekam man oft den Namen, der an seinem Geburtstag gefeiert wurde. Überhaupt ist das feiern von Geburtstagen eine relativ junge Tradition. Namenstage sind die Feiertage von Heiligen.

Eigentlich wird der der den Namen hat nicht gefeiert sondern der Mann/Frau der irgenetwas großes gemacht hat und dafür verehrt wird.

Was möchtest Du wissen?