Worin besteht Euer Sinn des Lebens?

17 Antworten

Über den Sinn des Lebens

Schon die alten Mystiker stellten sich auf ihrem Weg die Frage: Warum bin ich hier? Was ist meine Aufgabe? Kann ich tun und lassen was ich möchte? Oder gibt es eine Instanz, die mir sagt, was zu tun ist? Man kann diese Fragen physisch, astronomisch, astrologisch, philosophisch, mehr intellektuell oder mit der Sicht des Herzens untersuchen und eine Antwort finden. Vielleicht sind wir in der heutigen Zeit, und das gab es schon in anderen Kulturen, viel zu sehr auf den Kopf, den Verstand, die Logik fixiert. Es ist sicher besser, sich nicht nur auf die vielen Bücher und Informationen aus dem Internet zu fokussieren und zu verlassen. Das Herz hat da seine eigene Art, Dinge zu erfassen und zu erklären. 

http://spirit-online.de/ueber-den-sinn-des-lebens.html

Ich hab mir mal ne eigene Theorie ausgedacht , hatte aber kein plan wo ich die mal rein schreiben soll , also ab hier rein damit ^^ :

Ich denke es gibt nur den sinn der in unser Gehirn einprogrammiert ist , und zwar das überleben . Wenn wir sterben könnten wir theoretisch wieder geboren werden , viellecht tritt mann wieder ins leben wenn nach einem Tod ein Neu geborener Körper mit selber Gehirnstruktur wiedergeboren wird... heisst das unser Gehirn immer wieder neu exestieren wird (also unser leben auch Gehirn=Leben) nur halt in einem anderen/neuen körper . Zurück zur theorie→ Die möglichkeit besteht dass wir also unsterblich sind . Denn das universum ist ja -Theoretisch bzw. teilweise bewiesen auch unendlich , in einem Unendlichen zeitraum wird also mit sicherheit wieder ein Körper mit selber Gehirnstruktur immer und immer wieder neu geboren . Heisst mann stirbt nie . Der Sinn des lebens ist nun zum überleben der speziez bei zutragen um der Evolution es nicht alzu schwer zu machen immer wieder neu anzufangen (Spezies stirbt aus - Evolotion - wieder neue spezies). Mann versucht solange zu überleben um halt zu leben , dinge zu tun . Doch wir sind nicht frei und der sinn des lebens ist uns halt einprogrammier . Wir sind eigentlich wie Biologische festplatten . Uns wurde einprogrammiert das wir z.b. fähig sind zu lernen damit wir nicht alzu schnell sterben , uns wurden emotionen einprogrammiert um andere oder sich selbst zu schützen und unsere art auch zu erhalten(Fortpflanzung). Wir sind eigentlich sklaven dieser welt nur mit eingeschränkten handlungs möglichkeiten . Wir können nur begrenzt selbst bestimmen : Wir können unser ziel nicht direkt bestimmen da wir so "programmiert" wurden und schon ein ziel vorgegeben gekriegt haben . Es ist uns nicht möglich z.b. auf essen zu verzichten oder auf emotionen zu verzichten (eingschränkte bestimmungsmöglichkeit) Wir sind also technisch gesehen keine Lebewesen sondern nur eine biologische form eines Computersystems . Uns wurde nur ein Ziel vorraus gegeben , solange wie möglich zu leben . Und dafür tun wir ALLES . Wir sind kaum in der lage ein eigenes leben zu opfern . Es ist eigentlich so ziehmlich sinnlos da wir theoretisch ewig leben . Es kann durchaus sein das die Form des "Lebens" die uns erschaffen hat , oder aus der wir endsprungen sind , das ewige leben schon entwickelt hat und selbst nach einem sinn gesucht aber keinen gefunden hat , deswegen sterben wir . Das leben ist unser ziel . 

was ich damit sagen möchte ist das wir eigentlich selbst vielleicht keine lebewesen sind , vielleicht ja doch , aber den sinn den wir haben ist nur zu leben , lange wie möglich zu überleben , und uns das ewige leben vielleicht zu erschaffen . Wenn wir sterben , leben wir neu und haben eine neue chance. den weg versuchen wir aufs einfachste zu bewelltigen :) Leb trotzdem weiter den die Theorie ist halt nhr ne Theorie . Das "Leben" kann auch nach dem Tod entgülltug vorbei sein :) 

VIELEN DANK fürs Lesen hoffe du hast was davon verstanden 

zusammenfassung (Theorie)

-Wie sind Biologische computer

-Wir entstammen einer wohl schon ewig gelebten spezies oder ähnlichem 

-Ziel ist es zu Leben , ewig zu leben 

-Den weg so einfach wie möglich zu machen

-wir wurden wohl entwickelt weil die spezies oder ähnliches die uns entwickelt hat kein Leben mehr hat , also ich mein schon ewig lebt.

-Sinn ist ein Ziel-

Wenn die Existenz ewig wäre, bestünde ja die Möglichkeit, dass zwei Leute/Lebewesen mit der gleichen Gehirnstruktur gleichzeitig existieren. Was wäre dann deiner Theorie nach?

0

Für mich ist der Sinn des Lebens der Glaube an den lebendigen und heiligen Gott. Ich lebe in einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus, auch wenn es sich komisch anhört, ich fühle inneren Frieden und das ist für mich der Beweis, dass Gott existiert und es ein ewiges Leben für die Christen mit ihm gibt. Das schenkt Mut und Kraft, weil Gott ein unvergänglicher Gott ist und mir in jeder Lebenslage hilft, für immer und ewig. Das ist auch der Grund, warum Gott uns Menschen geschaffen hat. Er hat so eine große Liebe, dass er Menschen geschaffen hat, damit wir in Gemeinschaft mit ihm leben können. Das ist für mich der Sinn des Lebens und ich bin vollkommen glücklich, weil Gott mich liebt wie ich bin und ich das auch spüre. Du musst den Sinn für dein Leben selbst finden, das war neine Ansicht und ich finde, dass sie wahr ist, doch jeder hat einen eigenen Willen.

Was möchtest Du wissen?