Word: Links und Rechtsbündig schreiben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dein Fachlehrer meint, dass du nicht mehr als Leerzeichen machst, so hat er recht. Nur wenn du deinen Text als Blocksatz formatierst und nur zwei oder drei Worte in einer Zeile schreibst, so werden die soweit auseinander gezogen, das alles links- und rechtsbündig ist.Schau mal in einen Zeitungsartikel. Ist es denn vorgeschrieben, dass du Blocksatz verwenden musst? Sonst kannst du die Wörter manuell oder automatisch trennen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das lässt sich nicht umgehen, wenn der Bericht links- und rechtsbündig ist. Du wirst es kaum schaffen, den Bericht so zu formulieren, dass in jeder Zeile exakt die gleiche Anzahl an Buchstaben und Leerstellen sind. Nur dann wären die Abstände gleich breit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
friendssuchtie 20.03.2014, 18:25

Aber mein Fachleiter legt sehr großen Wert darauf, dass man zum beispiel nicht zwei Leerstellen macht usw...

0

Mach mal noch die Automatische Silbentrennung zusätzlich an, dann werden eventuell die ganz grossen Leer-Räume etwas weniger (Blocksatz haste ja anscheinend schon drin)

Grundsätzlich ist aber der "Trick" vom Blocksatz, dass er dadurch die Zeilen "rechts- und linksbündig", indem er zwischen den Wörtern die Leerzeichen etwas grösser macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du Blocksatz?

Schreib den Text erst fertig.

Dann: Geh mit dem Cursor in ein Wort UNTER die Zeile, in der die große Lücke ist und drücke Enter, dann schiebt sich die Lücke darüber zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es als Block einstellen, dann wird es automatisch ausgerichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?