Woraus ist der Glibber auf Erdbeerkuchen?

5 Antworten

geeigneten Fruchtsaft aufkochen, ggf. mit Zucker süßen, mit angerührter Kartoffelstärke andicken, durchkochen bis er ganz klar ist, fertig...

Ich gebe Dir hier die Zutaten eines 08/15 bzw. Wald-und-Wiesen Tortengusses (Markenprodukt):

Stärke, Geliermittel (Carrageen), Säuerungsmittel (Monokaliumtartrat), Farbstoff (Cochenillerot A).

Zu Carrageen hier die Wikipedia:

Carrageen (auch: Carrageenan, Karrageen oder Karragheen) (E 407) ist wie Agar-Agar oder Alginat ein in Algen vorkommendes Polysaccharid.

Carrageen kommt vor allem in Rotalgen vor. Es handelt sich hierbei um ein lineares, anionisches Hydrokolloid. Je nach chemischer Struktur werden verschiedene Carrageentypen unterschieden, die unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Diese verschiedenen Typen unterscheiden sich in erster Linie durch den Anteil an Galaktose und 3,6-Anhydrogalaktose sowie über die Anzahl an Sulfatgruppen. Von kommerzieller Bedeutung sind in erster Linie κ-, ι- und λ-Carrageen.

Natürlich kann man die Früchte auch nur zuckern; sie schwitzen dann etwas und glänzen dann appetitlich - allerdings halten sie nicht so gut zusammen, was sich beim Transportieren und Schneiden oft negativ bemerkbar macht.

Selbstgemachter Tortenguss kann auch kalt mit Johannisbrotkernmehl angerührt werden (gibts auch in größeren Dedeka-Läden).

Was möchtest Du wissen?