Woran erkennt man einen Pädophilen eigentlich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er hat Kinder auf dem Schoß, ist rot gekleidet und hat einen weißen Bart. Scheint sich aber nur in den kalten Monaten raus zu trauen ...

Scherz beiseite. Es gibt keine optischen Merkmale. Genauso kannst du fragen an welchen äußerlichen Merkmalen du einen Menschen, der gut rechnen/singen/malen/... kann, erkennen kannst.

Oder sag mir, welche Farbe das zweigestrichene C hat   ;)

Es beginnt immer mit den 2 Sätzen=

  • Hallo, bist Du der/die kleine [Name] ?
  • Komm, ich zeig dir mal nen richtigen Hasen...

Was glaubst Du denn, woran man die erkennen soll, wenn keiner eine Markierung auf der Stirn hat? Ah, richtig. Nämlich garnicht.

Daran, das er ausschließlich oder zumindest überwiegend ein sexuelles Interesse an Menschen VOR der Pubertät hat, an Menschen in geschweige denn nach der Pubertät hingegen nicht.

Da ist die Gehirnchemie von Anfang an anders. Während den "Normalen" sexuelle Reize von postpubertären Menschen erregen und sie bei Kindern gedämpft werden, ist es bei Pädophilen umgekehrt.

Äußerlich erkennbar ist es natürlich nicht. Aber als Saunagänger habe ich dafür durchaus ein Gespür entwickelt. Na ja, wenn einer in die Sauna schaut und wieder geht, wenn keine Kinder drin sind, aber bleibt, wenn sie es sind, dann ist es wohl auch arg offensichtlich ...

Angst sich zu verlieben zu oft verarscht?

Freundin hat kein gutefrage.net
Sie hatte 3 ex 2 davon haben sie betrogen nun glaubt sie dass sie sich verlibt hat
Möchte sich aber nicht verlieben da sie Angst hat verarscht zu werden
Sollte sie flo eine chance geben oder niecht?

...zur Frage

Woran erkennt man fettige Haare?

Hi wollte mal wissen woran man eigentlich fettige Haare erkennt:)

...zur Frage

Woran erkennt man das?Mitläufer?

Woran erkennt man ob eine Person ein Mitläufer ist ?

...zur Frage

Woran erkennt man eigentlich Scheidenpilz?

Mal eine kurze Frage nebenbei.. Woran erkennt man eigentlich, dass man Scheidenpilz hat?😳

...zur Frage

Erstes Mal - Sorgen ausplaudern, Hilfe angefragt etc.?

Hallo liebe Community! Ich weiß nicht, mit wem ich sonst darüber reden soll, deshalb spreche ich mich hier mal aus und frage. Ich habe vor am Wochenende, Freitag oder Samstag, wenn ich meine Periode nicht mehr habe, das erste Mal mit meinem Freund zu schlafen. Zu mir ich bin 17, weiblich und noch Jungfrau. Die Pille nehme ich nicht, weil meine Mama nicht möchte, dass ich mich mit Hormonen vollpumpe. Leider bin ich ein ziemlicher Kopfmensch und mache mir immer über alles Sorgen. Ich schaue auch immer ein bisschen nach meinem Zyklus und für Kondome und alles ist bereits gesorgt. Ich weiß auch, was ich bei der Anwendung beachten muss. Jedoch habe ich Angst, dass das Kondom reißt etc. und ja deshalb schwanger werde. Ich möchte keine Kinder und habe da auch ziemlich Panik Co, weil das das Letze ist, was ich möchte, und direkt abtreiben wollen würde. Ich würde gerne wissen, ob ich am Wochenende "fruchtbar" wäre (Ja, blabla man ist immer fruchtbar, aber an manchen ist die Wahrscheinlichkeit gering) Meine Periode hat am 09.Sep angefangen und am 14.Sep geendet, mein Zyklus musste ungefähr 29 Tage sein. • Außerdem hättet ihr irgendwelche "Tipps" für das erste Mal? Meine Freundin hat zur Entspannung und damit sie nicht so verspannt/verkrampft, sondern lockerer ist, ein Gläschen Hugo oder so getrunken - wäre das vielleicht auch eine Option? Irgendwelche weiteren Tipps? • Zudem habe ich etwas Bammel wegen der Schmerzen. Manchmal, wenn mein Freund mich befriedigt, dann habe ich so ein Drücken im Unterleib. Fühlt sich immer komisch an und keine Ahnung. Außerdem habe ich Angst, dass meine Vagina zu kurz ist, weil von der Länge her nur sein Finger in mich passt und er dann auf was Hartes stößt. ¤ An jeden, der das jetzt wirklich durchgelesen hat - danke für deine Zeit und deine Hilfe. ♡

...zur Frage

Woran erkennt man fettige Haare eigentlich?

Woran?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?