Woran erkennt man auf welchen Straßen man mit nem Moped nicht fahren darf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fahrzeuge die von der Bauart her nur unter 61 km/h fahren dürfen, dürfen nicht auf Autobahnen (Zeichen 330) und Kraftfahrstraßen (Zeichen 331) gefahren werden.

Auch verbieten die Zeichen 255 und 260, bei Mofas noch Zeichen 256 die Einfahrt.

Die Zeichen findeste entweder hier:

http://www.sicherestrassen.de/_VKZ.htm

oder auch bei Google. ;)

Vielen Dank für den Stern. ;)

0

es geht dabei nicht um`s "dürfen", sondern um das können! fahrzeuge deren maximale höchstgeschwindigkeit BAUARTBEDINGT unter 60km\h liegt, dürfen autobahnen nicht benutzen.

0
@abibremer

Doch es geht ums "dürfen", denn beim "können" geht es ja eher darum, was der Tacho anzeigt, bzw. vorgaukelt - aber manche "können" in der Wirklichkeit tatsächlich schneller fahren als sie dürfen. ;)

Und auch die dürfen ja nicht auf die BAB und Kraftfahrstraßen.

Im Übrigen: nicht erst unter 60 km/h sondern schon unter 61 km/h. Mit exakt eingetragenen 60 km/h dürfen solche Fahrzeuge noch nicht auf die BAB/Kraftfahrstraße.

Autobahnen (Zeichen 330.1) und Kraftfahrstraßen (Zeichen 331.1) dürfen nur mit Kraftfahrzeugen benutzt werden, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt; ...

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo/__18.html

0

ich hoffe du hast keinen führerschein ansonsten wäre die frage sehr seltsam.

man erkennt schnellstraßen an dem blauen schild mit weißem auto drauf. tabu sind noch autobahnen und fußgängerzonen^^

Bin erst seit gestern in der Fahrschule. :P

Dankeschön.

0

Was möchtest Du wissen?