Woran erkenne ich eine "Billiggeige"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vieles kann man schon an der Optik erkennen. Wenn zum Beispiel der Lack am Übergang zum Hals (also Übergang Schnecke zu Hals und Korpus zu Hals) eine scharfe Kante bildet, ist es eine billige Geige. Und wenn die Windungen der Schnecke an den tiefen Stellen heller ist als an den anderen, ist das ein Hinweis darauf, dass der Lack aufgesprüht wurde. Bessere Geigen werden von Hand mit einem Pinsel lackiert und da läuft der Lack in den Vertiefungen eher zusammen und wird dunkler.

Außerdem - laufen die Einlagen schön in den Ecken zusammen? Ist das Griffbrett aus Ebenholz? Sind die Jahresringe der Decke eng (unter 1 mm auseinander) und gerade?

Als Profi kann man natürlich noch viel mehr erkennen, aber das sind so die Sachen, die man auch als Laie sehen kann.

Ich hab eben mal nach "music fidelity" gegoogelt, das scheinen wirklich totale Billiggeigen zu sein (sogar mit furniertem Boden!). Lieber Finger weg! Wenn du probieren möchtest, ob das Geige spielen was für dich ist, kannst du dir bei einem Geigenbauer erst mal eine mieten. Da kannst du sicher sein, dass auch die Anfängergeigen eine gewisse Qualität haben, so dass dir nicht gleich der Spaß verleidet wird, weil es scheußlich klingt und sich nicht gut spielen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Qualität einer Geige kann ein Geigenbauer sicher erkennen, ansatzweise auch ein guter und langjähriger Geige-Spieler.

Schilder und Bezeichnungen im Inneren einer Geige können Hinweise geben, sind aber sehr oft Fälschungen. Beispielsweise kleben in viele (schlechten) Geigen Zettelchen mit der Aufschrift "Antonius Stradivarius" - eine Stradivari gehört zu den teuersten Geigen überhaupt.

Du brauchst also zur Beurteilung einen Fachmann. Ist die Geige sehr billig, dann ist sie sicher schlecht, Niemand wird versuchen, eine gute Geige zu billig zu verkaufen. Andererseits werden viele schlechte Geigen auch zu teuer verkauft. Also Vorsicht! Zumal es heute zahllose (schlechte) Billiggeigen "Made in China" gibt, die man bestenfalls an die Wand hängen, nie jedoch daruf vernünftig spielen wird können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Geigenlehrerin hat mir davon abgeraten (Sie ist wirklich ein Fachmann für sowas) denn wer weiß was man mit der Geige schon angestellt hat, oder ob sie überhaupt noch ganz ist. Sie meinte auch das man eine wirklich gute Geige daran erkennt, dass sie mindestens 1500€ kostet.

Hoffe konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?