Woran erkenne ich die Wassertemperatur?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

60° ist ca. wenn das wasser anfängt zu verdampfen

bzw dann kannst du es ohne probleme in deine wärmflasche machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rowenaro
08.11.2015, 01:12

Also wenn's einfach nur noch dampft?

0

Naja,  ein Fieberthermoter geht da wohl sicher nicht, das zeigt nur eine Temperatur bis max 45 Grad an. Und würde wohl dabei kaputtgehen. Badethermometer müßten einen Meßbereich bis 80 Grad haben um verläßlich 60 Grad anzuzeigen.

Aber einen ungefähren Anhaltspunkt hat man durch Fühlen  des Wasserkochers mit dem Finger, läßt es nur sehr kurz aushalten ohne Verbrennungserscheinung ( Verbrühen)  sind es etwa 50-55 Grad. Fängt das Wasser leicvht zu dampfen an, sind etwa 80 erreicht und sollte dann mindestens 5 min abkühlen. 

Die angegebenen 60 Grad sind ja auch nur Empfehlungen, so genau muß man das nicht messen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am wichtigsten ist, dass kein Dampf aufsteigt, wenn die Flasche zu ist, denn das erhöht den Druck. Du kannst das Wasser ja eine Weile abkühlen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einen Liter kochendes Wasser und gib einen Liter Wasser mit Raumtemperatur (ca. 20°C) hinzu. Heraus kommt eine Mischung mit 60°C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja so ein Thermometer für die Badewanne verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rowenaro
08.11.2015, 01:14

Als ob ich sowas hätte :D Es sei denn ein Fieberthermometer funktioniert auch... Hab nur etwas Sorge das da einfach reinzustecken.

0
Kommentar von Siristy
08.11.2015, 01:20

Würd ich nicht ausprobieren :D

0

Ein Thermometer hilft sicher ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?