Wohnung streichen - Was kostet ein Maler?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

mal selber , wird billiger .... aber mit ner dreistelligen nummer kannst du rechnen ... aber denke mal es bleibt unter 500euro

Orchidee30 11.05.2011, 22:12

Wenn es soweit kommt, würde ich auch selbst malern. Wir haben nur diskutiert, da jemand felsenfest behauptet hat, das würde locker 1000€ kosten. Ich persönlich halte das für äußerst hoch gegriffen. So wie sich die Antworten anhören, hat derjenige sich vermutlich um das doppelte verschätzt...

Danke für die Antwort! Jetzt haben wir schon mal eine "Hausnummer".

0

Die Farbe kostet nicht viel. Der Stundenlohn treibt die Gesamtrechnung in die Höhe.

Hol Dir Angebote ein und vergib den Auftrag zum Festpreis. Dann geben auch die Handwerker ein wenig mehr Gas ...;-)

Helmi123 11.05.2011, 22:25

Ich streiche auch immer zum Festpreis, nämlich Nullkommanix! :)

0

50-300 Euro. Mindestens 60% muss der Arbeiter an seinen Chef abgeben. Also bleibt da für den eigentlichen Arbeiter nicht viel übrig Im Preis ist meist auch + 50-80euro Fahrtgeld enthalten.

ja ja , alles möglichst billig und geschenkt und sich dann wundern , wenn der billige schrott nicht hält, nicht deckt , lösemittel-und - emissionshaltig ist etc. qualität hat seinen preis auf jedem gebiet. will ich ein vernünftiges auto, so hat das seinen preis... qualitativ gute ernährung ( biofleische etc. ) ebenso . alles bzw. vieles andere verursacht krebs , allergien etc.

Orchidee30 06.07.2012, 11:02

Darum ging es ja gar nicht... es ging bei dieser Frage lediglich darum, eine "Hausnummer" herauszufinden, was es denn kosten könnte... Zum Hintergrund: Meine Freundin ist damals umgezogen und der Vermieter hat zur Nachmieterin gesagt, wenn sie die Wohnung streichen lassen würde, würde das 1000EUR kosten. Ich habe bis dahin immer selbst gestrichen. - Übrigens mit guter Farbe aus einem Malergeschäft. Ich werfe mein Geld nicht gern aus dem Fenster und deshalb versuche ich es immer nach bestem Wissen und Gewissen sinnvoll zu investieren. Wenn Dinge ihr Geld kosten und es dann auch wert sind, dann tun sie das eben. - Aber zurück zum Thema: Da ich immer selbst gestrichen habe, habe ich keine Ahnung, was ein Maler verlangen könnte, allerdings erschienen mit 1000EUR für einen Raum mit 34qm doch sehr überzogen. Deshalb hatte ich gehofft, hier Leute zu finden, die vielleicht schon mal ein Angebot bekommen haben und daher einen Anhaltspunkt für mich haben. Das ist alles... es ging nicht um "alles billig und trotzdem perfekt..."

0

hätte ich für 100€ ordentlich gemacht. um mit der rolle zu schwenken muss man nicht gerade ein "gelernter maler" sein. für ein paar stunden arbeit 500€ zu fordern als wäre man zumindest ein atomphysiker mit nobelpreis ist einfach abzocke

LMFEO 14.10.2015, 21:19

hi hab ne frage bist du ein gelerter maler und kannst Wohnungen streichen bitte kontaktiere mich bitte so schnell es geht ich brauch dringend ein Maler für die neue Wohnung hier ist meine E-mail :

mail-an-elham@web.de

0

Wenn die Wohnung leer steht, ...warum macht ihr das nicht selber ?? Spart ihr viel Geld.

Ansonsten in der regionalen Zeitung oder bei Ebay Kleinanzeigen mal schauen. An den Pinnwänden von Supermärkten bieten sich auch oft Leute an. Ne# Firma zu beauftragen ist jedenfalls am teuersten, die wollen ja auch die Farbe selber mitbringen und lassen sich das bezahlen + natürlich die Mehrwertsteuer...

Die Whg. habt ihr doch zu zweit, an einem Tag locker gestrichen...

Mess aus, Länge mal Breite mal Höhe. Dann hast du die ganze Quadratmeterzahl.

Dann rechnest du dir aus, was du an Tapeten brauchst(wenn du tapezieren willst), dann was du an Gips/Spachtelmasse brauchst, eventuell Vorstreichfarbe, auch Makulatur oder Grundierung. Sind Schimmelpilze an den Wänden? Wenn ja, Antischimmelanstrich. Willst du Rauhfaser kleben, brauchst du anschließend noch Farben. Soll alles weiß gestrichen werden? oder brauchst du Abtönfarben? Wenn ja, wieviele? Sollen Türen, Fußleisten und Fenster mitgestrichen werden? Sind Rohre und Heizkörper im Raum? Soll der Fußboden auch gestrichen werden?

Beantworte alle diese Fragen, dann kann man einen Preis sagen. Ich schätze das Billigste auf 300,-€ und wenn alles mit bei ist, was ich aufgezählt habe, kann es schon mal 1500,-€ kosten. Nur was das Material betrifft.

Der Maler selber will ja auch leben. Dazu braucht er einen Lohn.

Wenn du für 1 Euro arbeiten gehst, ist es deine Sache. Wenn du dafür auch noch top Qualität ablieferst, freut sich dein Chef ganz besonders. Aber ein gelernter Maler sollte schon mindestens 10,€ Netto in der Lohntüte haben. Dafür kannst du dann eine Arbeit erwarten, mit der du lange zufrieden sein solltest. Das der Malerchef von dir mindestens 40,-€ pro Stunde und Kollegen nimmt, liegt an den horrenden Nebenkosten, die der Staat abkassiert(Steuern). Und an den sehr teuren Kassen, die gierigst ihre Klauen ausstrecken. Sowas wie Handwerkskammer, Berufsgenossenschaft, Betriebshaftpflicht, Rentenklasse, Krankenkasse etc. Die Fahrzeuge kosten auch was.

Also, bevor du dich über teure Arbeitsleistungen beschwerst, solltest du erst mal selber schauen, mit wie wenig Lohn du noch zufireden sein kannst.

Als billige Alternative bleibt "selber malern". Aber das kann mächtig in die Hose gehen, wenn du davon keine Ahnung hast. Und wenn Kumpels deine Bude malern sollen, wollen die auch was dafür haben. Und wenn es nur reichlich Suff und Futter ist. Und ob die so arbeiten, das du damit zufireden bist, ist auch noch nicht sicher. Und du kannst das nicht mal reklamieren, falls was schief geht. Der Maler soll dir möglichst 3 Jahre Garantie geben? Gratis natürlich? .........Wieso?

 

Orchidee30 14.05.2011, 20:52

Wer hat sich denn beschwert? Wenn man über etwas diskutiert, ist das schon verwerflich? Du machst deinem Namen ja echt alle Ehre... Mir ist schon klar, dass der Maler was verdienen muss. Aber ich habe auch nur vom Malern und nicht von einer kompletten Renovierung gesprochen. Man könnte es ja noch auf die Spitze treiben und noch einkalkulieren, was es kosten würde, wenn ein Erdbeben einen Teil der Wände einstürzen lässt und man diese wieder hochziehen müsste... Man, man, man, warum antworten Menschen auf Fragen, wenn sie nur andere damit nur angreifen wollen... so a Quatsch...

1
frankandstein 15.03.2015, 02:45

"Mess aus, Länge mal Breite mal Höhe. Dann hast du die ganze Quadratmeterzahl" 

ganze quadratmeterzahl? wohl auch ein gelernter maler? mathe wohl verschlaffen, über leben im reichtum geträumt? länge x breite x höhe gibt dir die qm-zahl von nur 2 wänden. und wo sind die 2 weitere wände und die decke? hmm... noch ein gelernter klugscheißer 

0

Also jemanden mit so wenig Info als Hilfreich auszuzeichen...naja

Ich bin gelernter Maler und es würde wirklich zwischen 400-500€ kosten

Man MUSS aber immer bedenken, dass man für eine wirklich gute Qualität der Arbeit und der Farben zahlt, da kostet ein Eimer Farbe (weiß) schonmal 50€ und mehr, dafür hat man auch 3-5 Jahre was ohne das die Farbe ausbleicht wie Buamarktfarben ...

 

Wenn man nicht viele Ansprüche hat auf eine schöne Wohnung, kann man es auch selber machen und sich Farbe besorgen die man nach einem Jahr entweder von der Wand abblättern kann oder wieder neu streichen darf (:

 

Wobei ich bei 34qm eher zum selber streichen raten würde, die Kohle die man sonst ausgeben würde kann man doch mal locker für Farbe aus dem FACHHANDEL kaufen (:

Orchidee30 11.05.2011, 23:15

Danke für deine Antwort. Das mit der hilfreichsten Antwort ging vorhin auf einmal von allein. Hatte die Antwort eigentlich nur kommentiert. Aber die Antwort hat mir auch weitergeholfen, deshalb bin ich auch dankbar für alles was kommt.

0

Ist die whg. leer ? Muß abgedeckt werden ? Reicht ein Anstrich ?

wenn alles ja - dann ca. 400 Euro ohne Material.

sehr, sehr viel...

 

grade streichen ist das allereinfachste und nen maler von ner firma wird 40-60€ die stunde nehmen, das wäre es mir niemals wert

kauf nen pott farbe und los gehts, das können auch frauen, weiss ich 100%ig....

es ist wirklich das einfachste von allen arbeiten

siller 11.05.2011, 22:00

ja, wollte ich fast auch sagen, das können selbst Frauen.

0

unterschiedlich 

es gibt aber viele gelegenheits jober die das sehr gut können nud nicht viel kosten 

lg

Fachmänner sind teuer. Es gibt aber z.B. auch schon Fachmänner, die in Rente sind. Die würd ich mal fragen. Unter myhammer.de

frankandstein 15.03.2015, 02:52

es gibt auch fachmänner die einfach nur günstige hilfe leisten (10-20€/std) weil sie z.b. nicht bei den sch.iss zeitarbeitsfirmen verhungern wollen

0

wir hatten bei bekannten in hannover mal das thema mit ner 50 qm wohnung.... da wollte der maler fast 500 für haben......

Ich bin selbst maler Meister wenn du es selber machst wird es logischer weise günstiger aber wenn du es durch eine firma machen lest hast du die Garantie und du hast es 100% bequemer oder du lest es von einem maler als Nachbarschafts hilfe durchführen:D wird dich so 150-200 kosten

Was möchtest Du wissen?