Wohin würdet ihr mit einer Zeitmaschine reisen?

17 Antworten

Ich wuerde neu im Jahr 1668 geboren werden woll. Dann wuerde ich in einer Zeit gross werden, in der es zwar den Kalten Krieg gab, letztenendes aber doch alles immer nur besser wuerde. Ich muesste zwar den damaligen Wehrdienst durchstehen, aber dafuer gäbe es keine assessment centers, keine Wegrationalisierung/Wegdigitalisierung von Arbeitsplätzen, keine Verlagerung ins Ausland etc. Ich hätte materiell weniger aus derzeit, dafuer hätte ich aber auch nicht ständid die Gefahr, dass das alles verschwindet, durch Arbeitslosigkeit z.B.

Ich würde in das Jahr zur Geburt Christi fahren. Mich interessiert sehr, was damals wiklich geschah und ob das, was noch heute das Denken so vieler Menschen beeinflusst, auf tatsächlichen historischen Ereignissen beruht oder nur reine Fiktion ist. Leben möchte ich dort aber nicht. Das wäre mir zu brutal.

Wenn ich mir die Vergangenheit genauer anschaue würde ich es lieber sein lassen. Denn ich kenne kein Zeitalter, wo es für den normalen Durchnittsbürger wirklich angenehm zu leben war. Wenn man nur an die Krankheiten und Kriege denkt wird es einem schon übel. Ganz zu schweigen von der Unfreiheit und Not.

Vlaardingen in ca. 400 Jahren ! Würde dann gerne die verschiedenen Statuen von Ruudi fotografieren und euch hier ins Netz stellen...

Ui da komm ich auch mit, wär bestimmt interessant!

0

Ich würde soweit wie möglich in die Vergangenheit fahren und dann nach und nach wieder in die heutige Zeit zurück. Mich interresiert es total, wie das Leben früher wirklich war. Auf keinen Fall würde ich in die Zukunft wollen. Nicht einen Tag!

Was möchtest Du wissen?