Woher weiß ein Jenseitsmedium Dinge, die es unmöglich wissen kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja hi.

Natürlich gibt es Medien,die wirklich Kontakte zum Jenseits herstellen können! Ich kann es auch,hab es erlernt vor einem jahr,als meine Mam verstorben ist. Verdiene dadurch allerdings kein Geld,man soll sich eigentlich nicht dadurch bereichern.
Durch einen Geistführer,stellt man ein Kanal her,ein "channel". Jedes Medium hat seinen pers. und eigenen Geistführer. Ein "channel" wird dann nur geöffnet,wenn der verstorbene mit einverstanden ist. Allerdings,wenn das Medium,bei dem Du warst eine Verbindung her gestellt hat und Du dabei warst,hättest du mit der verstorbenen Person selber sprechen können,und Bilder empfangen können.

Lieben Gruss,und,pass auf,wo Du hin gehst,gibt wirklich schw. Schafe drunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Scharlatane, die erfinden und improvisieren und haben eine gute Menschenkenntnis, und auch eine gute Kommunikationsgabe, indem sie Sätze beginnen, die der Kunde dann instinktiv beendet oder so um den heißen Brei reden, bis der Kunde selbst sagt, was Sache ist.

Es gibt aber auch echte Medien, die Kontakt zu einer anderen, für die meisten unsichtbaren Realität aufbauen können.

Mitnichten werden jedoch die Seelen Verstorbener gerufen! Diese sind auf der "anderen Seite", von dort gibt es kein Zurück. Was gerufen wird, sind Wesen der Finsternis, die in der erwähnten anderen Realität existieren und durchaus sehr geheime und intime Dinge aus dem Leben der Menschen wissen können.

Solche Sitzungen bewirken jedoch dauerhaft nie etwas Positives, sondern es hängt sich langfristig etwas Negatives an. Es sind keine Lichtwesen, sondern wie bereits gesagt, Wesen der Finsternis, die dem Menschen keineswegs helfen, sondern ihm schaden und ihn verwirren wollen.

Das kannst du glauben, oder du kannst es nicht glauben, was ich schreibe - ich habe meine Gründe und meine eigenen Erfahrungen und lüge nicht.

Auf Kommentare werde ich nicht eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hat das Medium denn geredet?

Oft tasten sie sich ein bisschen vor, raten allg. Dinge und beobachten die Kunden sehr genau. Wenn die Reaktion der Kunden zeigt, dass sie in die richtige Richtung gehen, werden sie genauer. Z.B. könnte man bei Jungen/ Männern sagen, "er hat sich sehr für Sport interessiert" - das stimmt meist. "... besonders für Ballsport" - und wenn dann die Reaktion ungläubig wird, rudert man zurück - "... nicht, sondern eher für Sport, bei dem er viel laufen musste" (auch häufig) etc. Irgendwann ist man dann bei kleinen Details angekommen und kann so etwas sagen wie "er besaß einen signierten Ball seiner Lieblingsmannschaft".

Oft erfährt das Medium auch Dinge aus dem Vorgespräch, ohne dass es den Kunden bewusst ist, weil Informationen geliefert wurden, aus denen das Medium etwas über den Verstorbenen ableiten konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind in der regel so geschickte Frager ,du merkst gar nicht wie du alles beantwortest.Währe nur ein bischen was drann brauchten die nicht im Hinterzimmer Arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt den Begriff ´cold reading´: Das ´Medium´ beobachtet seine Kunden beim Gespräch genau. Und aus der Reaktion zu bestimmten Informationen werden danach jenseits-Kontakt-Informationen zusammengebastelt.

Hinzu kommt, dass solche Leute die zu einem Medium gehen, nicht besonders kritisch sind (tut mir leid das sagen zu müssen). Wenn man denen nur eine ungenaue Antwort/Aussage gibt, dann denken sie sich den Rest dazu und meinen dann, eine richtige Information erhalten zu haben.

Ich habe mich früher zur Unterhaltung als Wahrsager betätigt. Schon aus der Kleidung, wie sich jemand bewegt und der Haut der Hände kann man sehr viele Informationen über eine Person erhalten. Wenn ich z.B. dann jungen Frauen angekündigt habe, ihnen die Anzahl ihrer zukünftigen Kinder zu sagen, habe ich immer begonnen mit ´drei Kinder...´. Wenn die Frau sich gefreut hat, habe ich weiter gesagt ... sehe ich in den Karten´. Wenn die junge Frau erschreckt geschaut hat, habe ich gesagt ´... bekommst Du nicht. Die Anzahl deiner Kinder ist kleiner als 3´.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noblehostel
30.12.2016, 20:29

Meine Frau war viermal bei einem Medium. Jedesmal wurde der Beweis erbracht, daß ein Jenseitskontakt hergestellt wurde. Der Begriff "cold reading" ist mir bekannt. Damit läßt sich die unglaubliche Menge an Informationen, die das Medium wußte nicht erklären. Das Medium kann die vielen Informationen nur von den Verstorbenen haben. Eine andere Erklärung gibt es aus meiner Sicht nicht.

Ein Beispiel: Das Medium sagte: Ihre Mutter ist hier und möchte mit Ihnen sprechen. Sie würde sich wünschen, daß sich meine Frau wieder mit Ihrem Bruder versöhnt. Das Medium konnte weder wissen, daß meine Schwiegermutter nicht mehr lebte, das Medium konnte auch nicht wissen, daß meine Frau einen Bruder hat und von dem schlechten Verhältnis zu Ihrem Bruder konnte das Medium ebenfalls nicht wissen. Mit "cold reading" ist das nicht zu erklären. 

Wir sind beim Besuch eines Mediums sehr kritisch. Wir erwarten den klaren Beweis, daß ein Jenseitskontakt hergestellt wird. Die Verstorbenen, die sich bisher aus der "geistigen Welt" gemeldet haben, haben sich zweifelsfrei identifiziert. Mit Wahrsagerei hat das nichts zu tun.

Ich habe die Frage nur gestellt, um die Argumente der "Zweifler" zu erfahren. Ich bin nämlich durchaus für andere Meinungen offen. LG



0

Die kitzeln Sachen auch euch raus, ohne dass ihr das mitbekommt, der Rest sind Allgemeinplätzchen.

Aber wenn ihr gerne euer Geld zum Fenster raus schmeißt, bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Fragen, die das Medium euch stellt, durch (z.T. unbewusste) Signale, die ihr ihm gebt. Diese Leute sind sehr gut darin, andere Menschen zu "lesen" und ihnen die Antworten zu geben, die sie hören wollen.

Kontakt zu Verstorbenen können sie natürlich nicht aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?