Wo liegt der Unterschied zwischen einer Meldung, einer Reportage und einem Bericht?

3 Antworten

Meldung&Bericht nennt man Nachricht, beide sind: sachlich, beziehen sich auf aktuelles ereigniss

Der Unterschied zwischen einer Meldung und einem Bericht ist, dass die Meldung kürzer als der ausführliche Bericht ist.

Die Reportage informiert ebenfalls, ist allerdings nicht ganz so objektiv, wie der Bericht oder die Meldung. Eine reportage ist immer subjektiv gefärbt, da der Reporter seine eigenen Beobachtungen und Erlebnisse mit einbringt.

Hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkle bringen

LG :D

Das sind unterschiedliche Textformen. Die Meldung ist kurz, das Wichtigste steht am Anfang. Sie beantwortet die Fragen Wer/Was?Wann? Wo? Der Bericht ist etwas länger, eigentlich eine längere Nachricht, in der auch mehr Zitate vorkommen. Das Wichtigste steht auch hier am Anfang. Er beantwortet die Fragen Wer/Was? Wann? Wo? und gibt wie gesagt noch etwas mehr Hintergrund und mehr Aussagen(Zitate).

Meldung und Bericht sind verwandt. Beide sind möglichst objektiv und sachlich verfasst - Trennung von Bericht und Kommentar.

Die Reportage beantwortet vor allem die Frage Wie? Sie ist vergleichbar mit einem Speilfilm, der eine Handlung hat. Beispielsweise eine Reportage über einen Käseproduzenten. Sie beschreibt, wie er einen Käse von der Rohmilch bis zum Kästestück in der Theke herstellt. Statements und Zitate, wie sie in Berichten vorkommen empfinde ich in Reportagen eher als störend. Sie sollten den Lesefluss der Reportage nicht unterbrechen. Fakten, die einem die Beteiligten mitteilen, muss man nicht in Zitate packen, sondern sollte sie in die Erzählung einweben.

Die Meldung ist ohne große Hintergrundinfo, der Bericht ist mit Hintergrundinfo, die Reportage ist ein umfassende Berichterstattung

Was möchtest Du wissen?