Wo kommt dieser Hass Veganern gegenüber her?

25 Antworten

na ja, wenn einer nur sagt, dass er etwas übertrieben findet, ist das noch kein hass - außer er schreit dabei, dass die spucke fliegt.

ich glaube auch nicht, dass speziell das thema veganismus die reaktion alleine erklärt. ich denke, das ist eher ein allgemeiner mechanismus, der bei verschiedenen reizthemen in gang kommt.

viele leute fühlen sich ins unrecht gesetzt, wenn jemand eine andere meinung hat oder ein anderes verhalten an den tag legt. z.b. homosexualität könnte den menschen genauso gut wie veganismus egal sein.

aber irgendwo kommt wohl der gedanke her, dass man bestimmte dinge krass abwehren müsste, damit nicht der verdacht entsteht, man wäre dafür oder würde es auch so halten.

vielen leuten haben auch zu wenig taktgefühl. sie verstehen nicht, dass auch bei freundschaftlichen verhältnissen gewisse grenzen bestehen. dass man z.b. lieber nicht seine meinung sagt, wenn man den anderen damit verletzt oder in in die ecke schiebt.

vielleicht nehmen sie sich auch zu wichtig. es gibt ja auch den satz (so ähnlich) "lebe stets so, dass dein handeln zu einer maxime für das allgemeine handeln erhoben werden könnte". und das nehmen viele von sich an (nach meiner meinung). sie denken, sie wären im recht - obwohl die welt vielfältig ist und man vieles verschieden und trotzdem genauso richtig machen kann.

und dann wollen sie, dass es alle "richtig" machen und das wäre natürlich entsprechend dem eigenen handeln. obwohl das absoluter quatsch ist und von mangelndem respekt und beschränktem horizont zeugt.

Man kann keinen Mercedes kaufen und wird in Ruhe gelassen.

Man kann kein iPhone kaufen und wird in Ruhe gelassen.

Man kann alles mögliche NICHT kaufen und wird in Ruhe gelassen.

Aber wenn man ein Produkt nicht kauft, für dessen Herstellung getötet werden muss, dann gerät man ins Fadenkreuz.

Wenn du nicht Ziel der Anfeindungen werden willst, musst du das Töten befürworten, so einfach ist das.

Vielleicht macht man Veganer zum Feind, weil deren Existenz irgendwie dazu anregt die eigene Einstellung zu hinterfragen.

Vielleicht ist millionenfaches Töten einfach eine Sache des guten Tones in unserer Gesellschaft.

Eines von beidem muss es sein, ich kann nämlich nicht glauben, dass es nur deshalb geschieht, weil man bestimmte Dinge nicht verzehrt.

Jeder hat doch irgenwas, das er nicht essen mag.

Aber ich weiß es natürlich nicht genau. 

Ich leite mir das so her, dass es derzeit noch einige Geschäfte und Restaurants gibt, die mit dem Verkauf von Fleisch ihr Geld verdienen

Werden nun aber immer mehr Menschen vegetarisch oder gar vegan, können sie in diesem Bereich nicht mehr so hohe Gewinne erzielen.= ein Nachteil für diese Leute. 

Sofern die Entwicklung weiterhin in diese Richtung geht, müssen die sich umorientieren und Fleisch immer mehr durch vegetarische/vegane Kost ersetzen. 

Langfristig gesehen wird sich die vegane Ernährung meiner Ansicht nach durchsetzen, da sie deutlich mehr/nur Vorteile zu haben scheint. Doch das ist ein langer Weg - denn sie boomt gerade aber ist schon noch weiterhin in den Startlöchern.

"Übertrieben" - das kommt höchstwahrscheinlich von Leuten, die in irgendeiner Form vom Fleischverzehr profitieren.

Nicht zu rauchen hat auch nur Vorteile...

1
@Lolligerhans

Eigentlich schon - mir fallen auch nicht viele Vorteile für das Rauchen ein. 

0

Unasgewogene Ernährung: Öfter krank?

Eine Freundin von mir ist Veganerin. Sie ist oft krank. Daher frage ich mich, ob man öfter krnak ist, wenn man sich al Veganer/in oder Vegetarier/in unausgewogen ernährt?

Mich selbt "fasziniert" Veganismus auch. Allerdings kann ich es mir nicht leisten, vegan zu leben. Leider. :/ Einmal wegen dem Geld und einmal, weil es für mich ab dem Sommer (ich verbringe 10 Monate in den USA) schwer wird, mich schon ausgewogen als Vegetarierin zu ernähren. Ich schweife ab....

Also. Kann es sein, dass man durch unausgewogene Ernährung bei Veganern und Vegetariern öfter krank ist?

...zur Frage

Vegan: B12 Problem?

Ich bin selbst seit kurzem Veganerin und frage mich, wie eine Ernährung als die „gesündeste“ propagiert werden kann, wenn das LEBENSNOTWENDIGE Vitamin B12 NICHT in ihr enthalten ist. Tabletten schlucken KANN nicht gesund sein. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Warum hacken Veganer immer auf Vegetariern rum?

Ich bin seid kurzem Vegatarier und seit dem habe ich das Gefühl, dass ich noch mehr Sprüchen von Veganern ausgesetzt bin als vorher, ok es sind nur wenige die sowas machen, aber ich merke halt dass es mehr geworden seit ich Vegetarier bin.

Warum machen die das, malen die sich Chancen aus, dass ich zum Veganer werde, weil ich schon Vegetarier bin oder sehen die Vegetarier irgendwie als unvollkommen an oder andere Gründe

...zur Frage

Vegetarier/Veganer: Ist es normal Fleisch ekelhaft zu finden?

Hallo! Ich bin jetzt seit etwas mehr als ein Jahr Vegetarier und finde es von Zeit zu Zeit immer wiederlicher Fleisch anzufassen (wenn ich meinen Eltern beim Kochen helfe) oder andere dabei zu sehen, wie sie es essen. Natürlich sage ich das den betrefffenden Personen nicht, da ich finde, dass jeder selbst entscheiden sollte, was er isst. Trotzdem wundert es mich ein bisschen, da ich in der Anfangszeit überhaupt keine Probleme damit hatte. Geht es euch (Vegetariern/Veganern) ähnlich oder bin ich mit diesem Gefühl alleine?

...zur Frage

Wie viele Tiere werden dank Vegetariern und Veganern weniger geschlachtet in Deutschland?

Hab ein Artikel gelesen da steht die Anzahl der Vegetarier war 2013 schon doppelt so groß wie 2006 und wird 2020 nochmal doppelt so groß wie 2013 sein dazu kommen dann noch die Veganer

Wie viele Tiere landen dank uns weniger in deutschen Schlachthäusern

...zur Frage

Was haltet ihr von Veganern/ Vegetariern?

Es gibt ja viele Leute die sich vegetarisch oder vegan ernähren? Was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde das Schwachsinn, weil wir schon immer Fleisch gegessen haben und es wichtig für uns ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?