Wo kann ich ECHTE frische Milch kaufen?

14 Antworten

Die Frischmilch (4-5Tage) ist still und heimlich aus den Regalen verschwunden, und wurde durch die "ESL"-Milch erzetzt (3 Wochen haltbar). Dieses ist keine Vorteil für den Verbraucher, sondern dient ausschließlich der Gewinnoptimierung der Milchindustrie und dem LEH durch längere Lagerzeiten. Du hast Recht, ESL-Milch ist keine Frischmilch und schmeckt ein wenig wie gekocht. Es gibt bereits mehrere Unterschriftenlisten von Verbrauchern, die dieses monieren. Daraufhin hat REAL Frischmilch wieder in das Sortiment aufgenommen. Man sollte sich als Verbraucher nicht alles gefallen lassen. Sprecht gezielt die Filialenleiter der LEH darauf an und verlangt nach "Frischmilch"...da geht was..! Ansonsten suche einfach einen "Kuhmilchautomaten" wie hier (www.Katjas-melkhus.de)

ich will sofort so ne Liste! ;-)

1 (!) von 15 überflüssigen verschiedenen Milchpackungen nur noch Frischmilch!

zum K0tzen.

0

Frische Milch im Sinne von "Frisch" bekommst Du ausschliesslich DIREKT beim Erzeuger. Jede andere Art von Milch, auch wenn sie als "frisch" angeprisen wird, ist alles andere als das, was ihr Name sagt, und von uns erwartet wird.

Je nachdem wo du wohnst.

Entweder direkt beim "Produzenten". Also bei einem Bauern, der Ab-Hof-Verkauf anbietet. Diese Bauern kannst du über das regionale Telefonverzeichnis ausfindig machen.

Oder aber über einen gut sortierten Bio-Laden, der auch Frischmilch-Produkte wie führt. Die Adresse findest du ebenfalls über das örtliche Telefonbuch. Kannst aber auch googlen, gib einfach  "Bio-Laden" ... "Naturkostladen" ... etc ein ... (und natürlich findest du auch "Ab-Hof-Verkauf").

Wie schon dasteht: Beim Bauern.

Allerdings ist es da verboten, die Milch einfach "jedem" zu verkaufen, sondern es gibt bestimmte Regeln (Nachbarschaft, Kleinmengen), und Du bekommst die Milch halt so, wie sie von der Kuh kommt, nur gekühlt. Nicht homogenisiert (d.h. die Sahne setzt sich oben ab), nicht pasteurisiert (also nicht haltbar) und mit nicht standardisiertem Fettgehalt. Nennt sich Rohmilch. Im Laden bekommst Du solche Milch als "Vorzugsmilch". Diese Milch ist nicht älter als einen Tag, unbehandelt, und Du mußt sie innerhalb von ein bis zwei Tagen verbrauchen: die "längere Haltbarkeit" gilt ja nicht nur fürs Regal, sondern auch nach dem Einkauf.

 

Bei uns in NDS darf Rohmilch direkt an der Produktionsstätte legal verkauft werden. ( mit kleineren Auflagen wie Beschilderung, Meldeklatte an Zoll-, Finanz- Vet-amt u.a.)

0
@Nogli

und es gibt ja noch den Unterschied zwischen "normal pasteurisierter Milch" und der sogenannten "länger haltbaren" Milch, die angeblich "microgefiltert" ist und die Läden invasiv überflutet hat, sozusagen.

Genauso ein ätzender Coup der Lebensmittelindustrie wie die ewige "Milde" (fast) aller Joghurtarten.

Zum Glück gibt es ein paar wenige "Gallier", die noch Frischmilch und natursauren Joghurt liefern, und die sind sogar günstiger als manche andere.

0

Beim Milchbauern! Aber der darf die bestimmt aufgrund irgendeiner EG-Richtlinie nicht verkaufen. Willkommen in der Wirklichkeit!

Was möchtest Du wissen?