Wo ist der Unterschied vom Hotelbetriebswirt & Fachwirt im Gastgewerbe

2 Antworten

Die genauen Inhalte kannst du entweder auf der Internetseite des jeweiligen Anbieters durchlesen oder du kannst dort Infomaterial anfordern (meist auch online als pdf).

Wenn du eigentlich im Bereich Gastronomie unterrichten willst, sind allerdings beide Fernstudiengänge nicht wirklich geeignet, da diese betriebswirtschaftlich ausgerichtet sind und deren Inhalte dich eher auf Managementaufgaben vorbereiten. Du solltest eher eine Ausbildungseignungsprüfung der IHK machen, verschiedene Schulungen im Bereich Gastronomie wahrnehmen und in unterschiedlichen Hotels mit gehobener Gastronomie Erfahrungen sammeln.

Hallo "kleine Uschi",

ich würde mich an deiner Stelle an die "großen" Schulungsanbieter wenden.

Ich bin zufällig auf deine Frage gestoßen, weil ich zusammen mit der Süddeutschen Verlagsgruppe ein Vergelichsportal für berufliche Fortbildungen entwickelt habe.

Unter www.fortbildung24.com findest du nicht nur ziemlich viele Weiterbildungsmöglichkeiten, sondern kannst genau deine obige Anfrage an die Schulungsanbieter stellen. Die wichtigsten findest du dort nämlich in geballter Form (sonst müßtest du alle erst mühevoll recherchieren).

Selbst wenn du nicht das richtige Angebot für "Lehrerin im Gastrobereich" findest, klickst einfach auf Kursassistent. Dann helfen dir meine Leute und suchen für dich im Netz (kostenlos).

Ich hoffe, du kommst mit meiner Antwort deinem Traumberuf ein gutes Stück weiter.

Falls nicht, kannst mich gerne nochmals "anhauen" ;-))

VG und ein schönes Weihnachtsfest.

Harry

Ausstieg aus Gastronomie nach Ausbildung

Hallo :) Ich bin letztes Jahr fertig geworden mit der Ausbildung zur Hotelfachfrau, jetzt bin ich am Empfang eines großen Hotels, habe aber beschlossen aus der Gastronomie auszusteigen aus privaten Gründen. Mit meinen 20 Jahren möchte ich in eine andere Richtung aber was ist möglich ohne großartiges Umschulen etc. ? Bin auch nicht von Arbeiten mit Kindern etc abgeneigt.

Lieben Gruß und Danke!

...zur Frage

Warum gibt es einen so großen Preisunterschied bei den Ausbilderlehrgängen einerseits der DEHOGA und andererseits der IHK?

Hallo zusammen,

im Laufe des nächsten Jahres möchte ich einen Lehrgang zum Ausbilder absolvieren. Ich arbeite in der Gastronomie, genauer als Koch. Bei der Suche nach näheren Informationen zu diesem Thema bin ich auf zwei Anbieter solcher Lehrgäng gestoßen. Da gibt es auf der einen Seite die DEHOGA und auf der anderen Seite die IHK. Die IHK bietet einen "Ausbilderlehrgang" an der mit 525€ zu buche schlagen würde. Die DEHOGA bietet die "Ausbildung der Ausbilder" an, welche Mitglieder 1130€, und Nichtmitglieder 1695 Euro kosten würde.(inklusive Arbeitsbuch, Seminarverpflegung und Zertifikat).

Die Prüfung wird bei beiden von der IHK abgenommen.

Der Lehrgang bei der DEHOGA wird wohl berufsbezogen sein nehme ich an.

Worin unterscheiden sie die beiden Lehrgänge und wie kommt dieser große Preisunterschied zustande?

Grüße :-)

...zur Frage

Hotelbetriebswirt (DHA), Hotelbetriebswirt (IST), staatlich geprüfter Hotelbetriebswirt oder doch lieber Fachwirt für das Gastgewerbe?

Hi Ich bin gelernte Konditorin und habe nach der Lehre angefangen im Familienbetrieb zuarbeiten. Dieser ist keine Konditorei sondern eine Gastwirtschaft. Ich würde mich jetzt gerne im Fernstudium weiterbilden. Ich möchte gerne etwas machen das noch mit der Gastronomie zu tun hat, aber weniger körperliche Arbeit beinhaltet. Ich finde den Hotelbetriebswirt sehr interessant. Bin aber unsicher weil es soviele verschiedene gibt. Habe ich bei der Jobbsuche Probleme wenn ich nur einen DHA oder IST abschluss habe. Ist der staatlich geprüfte Betriebswirt schwieriger? Und ist der Hotelbetriebswirt überhaupt für jemanden geeignet der "nur" gastronomische Erfahrung hat? Sollte ich doch eher nur den Fachwirt machen? Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?