Fachwirt / Fachkaufmann (IHK) Unterschied

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe Fachkauffrau im Gesundheitswesen gemacht als Umschulung und kann darauf den Wirt machen. Damit stehe ich über der Kauffrau und habe in der Berufswelt noch mehr Chancen.

Ist zwar über drei Jahre her - aber falls jemand über diesen thread stolpert: die "hilfreichste Antwort" ist absolut falsch. "FAchwirt" und "Fachkaufmann" im Sinne der bundeseinheitlichen IHK-Prüfungen sind beide gleichrangig und m QUalifikationsrahmen in Stufe 6 (gleiches Niveau wie Bachelor) eingeordnet. Unterschied: der Fachkaufmann ist Funktionsspezialist für einen Tätigkeitsbereich, zB Personal-Fachkaufmann, der Fachwirt für einen WIrtschaftssektor, zB HAndelsfachwirt

Du kannst dich umfassend über alle Berufe im Berufenet auf www.arbeitsagentur.de informieren.

Ist das Abitur sinnlos oder nicht?

Hallo erstmal. Heutzutage ist es meist wichtig einen Vernünftigen Schulabschluss zu haben. Doch meiner Meinung nach , ist das Abitur ziemlich sinnlos. Wieso hat man da mehr Möglichkeiten zum Beispiel Arzt zu werden? Obwohl heute die Gesamtschulen Gymnasien usw. in Mathe zum Beispiel nur Gleichungen und Parabeln machen , oder in Deutsch Interpretationen schreiben. Jetzt frag ich mich die nach dem Abitur in die Ausbildung gehen , wieso die bessere Chancen haben. Brauchen Kaufleute Gleichungen... ? Nur Physikstudenten. Das Schulsystem ist einfach Schwachsinn!

...zur Frage

Wie schwer ist der Lehrgang "Fachkaufmann für Einkauf und Logistik"?

Ich Interessiere mich für den Lehrgang "Fachkaufmann für Einkauf und Logisitk", kann mir jemand aus seiner Erfahrung sagen, wie schwer dieser ist.

...zur Frage

Heutzutage noch Lehrer werden?

Hallo, meine Lieben :)

Dieses Jahr beende ich mein Abitur und wollte danach Lehramt auf gymnasialer Oberstufe studieren. Ich habe keinerlei Berühungsängste, mag es, Wissen zu übermitteln und ich stehe auch gerne vor anderen. Da viele mir auch gesagt haben, dass ich Dinge gut erklären kann, dachte ich, der Lehrberuf wäre keine schlechte Wahl, da er zudem recht sicher ist. Dachte ich. Jetzt lese ich aber häufiger, dass es immer schwerer wird, eine Stelle zu finden. Ich lebe in Hamburg und würde hier auch gerne unterrichten. Es macht einen denn schon recht bange zu hören, dass man wahrscheinlich in seinem Beruf keine Einstellung finden wird. Ist die Situation gerade für Referendare heutzutage so schlimm, was die Findung einer Stelle angeht?

Zudem würde es mich interessieren, ob ich mir den Beruf nicht doch zu leicht vorstelle. Natürlich weiß ich, dass der ein oder andere schwierige Schüler dabei sein kann, aber kann es denn wirklich so schlimm sein? Gerade, weil ich immer wieder höre, dass die Jugendlichen schlimmer und schlimmer werden... Auch den Arbeitsaufwand stelle ich mir eigentlich jetzt so vor, wie derzeit in der Vorbereitung des Abiturs, d.h Dinge vorzubereiten, vorzustellen und ggf nachzubereiten.

Vielleicht ist ja jemand unter euch Lehrer, der mir das näher erklären kann. Leider bin ich derzeit nicht in der Schule, wo ich die Möglichkeit habe, einen Lehrer persönlich zu befragen.

Vielen Lieben Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Betriebswirt Fachwirt Handelsfachwirt und Wirtschaftsfachwirt?

Hallo zusammen.
Habe jetzt dann bald meine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau geschafft und habe schon beschlossen das ich mich weiterbilden möchte.

Allerdings kenne ich mich gar nicht so aus was ist denn der Unterschied zwischen einem Handelsfachwirt, Wirtschaftsfachwirt, Fachwirt, Betriebswirt, wann kann ich was machen und was empfehlt ihr? Habt ihr Erfahrungen mit irgendetwas davon?
Ich arbeite in einem Lebensmittelunternehmen und würde eventuell gerne einmal in die Industrie umsteigen..

Vielen Dank schonmal! :)

...zur Frage

Handelsfachwirt Ihk

Sind hier zufällig welche unter euch, die bereits Handelsfachwirt sind oder derzeit noch im Lehrgang/Weiterbildung sind? Meinen Kaufmann im Einzelhandel habe ich mit einem Notendurchschnitt von 1,6 bestanden bzw.die IHK Prüfung mit insgesamt gut. Wieviel Zeit muss man ca die Woche aufwenden zum lernen, wo kann es eventuell kompliziert werden usw.wäre über jeden Ratschlag dankbar. Die Berufserfahrung habe ich erst zur Hälfte erfüllt, aber das wäre ja nicht das Problem.

...zur Frage

Fachwirt IHK? Für was ist der Fachwirt genau und was kann man damit machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?