Wo hat der Käsekuchen seinen Namen her?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Quark ein Vorstadium von Käse ist - und der Kuchen Käsefarben ist

Hallo, ihr Lieben!

Das was ihr geschrieben habt, ist zwar einerseits richtig, aber nicht ganz vollständig. Es gibt einuraltes Originalrezept für Käsekuchen, dass folgendermaßen abläuft: Bevor es überhaupt zum Backen kommen kann, wird einige Tage davor frischer Magerquark ausgepresst und mit etwas Salz und Kümmel leicht gewürzt. Dann werden aus dieser Masse kleine Kugeln, so groß wie mittelgroße Kartoffeln geformt und zwei bis drei Tage kühl gelagert. Dadurch ensteht im Zusammenhang mit der eigentlichen beginnenden Käsereifung ein ganz aromatischer kräftiger Geschmack. Da die Kugeln recht fest sind, werden sie gerieben, und dann wie der uns bekannte Quark-, bzw. Käsekuchen hergestellt bzw. gebacken. Ich weiß das Ganze nur vom Erzählen, bei uns gabs in der Nähe bis vor einiger Zeit einen Bäcker, der noch nach dieser Herstellung "echten" Käsekuchen gebacken hat. Leider habe ich das vollständige Rezept mit >Mengen noch nicht bekommen, wer weiß wo ich das herbekommen kann, immer her damit !!!

Liebe Grüße Ines

Na das ist mal interessant. Danke!!!

0

Bei uns sagen wir zum Quark Käse. Schichtkäse z.B. ist auch Quark.

er wird auch Quarkkuchen genannt.

Ausserdem ist Quark dasselbe wie käse...eig.

Weil er ausschaut wie Käse-und weil Quark auch eine Art Käse ist.

Was möchtest Du wissen?