Wo find ich in Berlin Esskastanien Bäume (Maronen) zum selber sammeln?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich wachsen die auch in unserem Klima. Auf der Insel Scharfenberg sind einige Maronenbäume, da darf man aber nicht hin, nur am Tag der offenen Tür. Ansonsten noch z.B. in Rahnsdorf. Es ist unverständlich, warum überall die sinnlosen Kastanienbäume gepflanzt werden, aber keine Maronenbäume. Sammelverbot? Was soll das ein? Und wenn, wen juckt das ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wirst du in berlin gar nicht finden: schau mal bei wiki nach, welche klimatischen bedingungen diese bäume brauchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifle, dass die Castanea sativa hier in Berlin im öffentlichen Straßengrün / Grünanlagen vorhanden ist. Es gibt welche, jedoch besteht ein Sammelverbot in diesen Grünanlagen. Zumal es Eintritt kostet, um die Grünanlagen zu betreten. Preiswerter ist es, sich die Maronen zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele schöne kastanienbäume gibt es im volkspark hasenheide in neukölln!die meisten kastanien fielen früher,als ich noch für die schule bastelte,am ausgang columbiadamm,nicht weit vom biergarten im park!ob man die essen kann,weiss ich nicht,aber sie gehören halt zu den schönsten,meiner meinung nach! :-)

http://www.neukoelln360.de/index.php?datei=hasenheide-01&region=Volkspark%20Hasenheide&version=Quicktime&player=auto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

müssen in die pfalz kommen da gibt es sie ohne ende. machen sie urlaub dort. bin selbst kein pfäzer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut wiki ist berlin auch NICHT WIRKLICH eine gegend, in der esskastanien wachsen. dazu müßtest du schon in südlichere gefilde ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?