Wo beantrage ich den Equidenpass, wie lange dauert das und wie läuft das dann ab, Wie teuer ist das mit Turnierzulassung, Wo, wer und wie misst es ein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als erstes brauchst Du einen Tierarzt, der Dein Pferd begutachtet und alle besonderen Erkennungsmerkmale Deines Pferdes erfasst, wie Wirbel, Abzeichen, etc und es gegebenenfalls auch noch chipt und impft und die entsprechenden Formulare ausfüllt.

Einmessen lassen musst Du Dein Pferd, wenn es ein Pony ist, welches im Turniersport starten soll. Für die Eintragung von Turnierponys und deren Teilnahme an Pony-Leistungsprüfungen gemäß Leistungsprüfungsordnung (LPO) und Pony-Wettbewerben gemäß Wettbewerbsordnung für den Breitensport (WBO) ist eine Messbescheinigung der zuständigen Landeskommission (LK) erforderlich. Sie wird in den Pferdepass eingetragen. Die Gebühr der Messung beträgt 10 Euro je Pony. Bei einer Erstmessung 20 Euro, wenn eine Messbescheinigung ausgefüllt werden muß (d. h. der Pferdepass liegt noch nicht vor). Es gibt zentrale Messtermine bei den einzelnen Landeskommissionen und dezentrale Messtermine - erkundige Dich auf der HP der für Dich zuständigen Landeskommission.

Hat man alle erforderlichen Vorarbeiten geleistet, dann kann man den Equidenpass bei der FN eintragen und parallel dazu auch die Turnierpferdeeintragung beantragen. Entsprechende Formulare findest Du auf der Seite der FN (Reiterliche Vereinigung in Warendorf)

Grob kann man die Kosten so aufschlüsseln:

Die Kosten des Tierarztes für das Ausfüllen der Unterlagen und das Chippen ca. 80,- bis120 Euro - je nach TA

10 Euro für das chippen/ den Transponder

32,50 Euro für die Eintragung als Freizeitsportpferd

Eintragung bei der FN, wenn man die Geburtsbescheinigung einer deutschen Züchtervereinigung vorweisen kann Euro 71,- inkl. Pass

Hat man keine Papiere für das Pferd, oder nur ausländische, dann kostet es Euro 160 für Pferde und Euro 86 für Ponys.

Fährt man mit den vollständigen Unterlagen persönlich nach Warendorf zur FN, kann man manchmal auf die Unterlagen warten und direkt wieder mitnehmen. Macht man das Ganze per Einschreiben, dauert es ca. 2-3 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sallyvita
16.05.2016, 14:53

Vielen Dank, ich freue mich immer sehr, wenn ich hab helfen können😘

0

Den beantragst du bei der FN - und da kanst du dich auch hervorragend durchlesen, was das kostet, wie lange das etwa Dauert usw: #

www.pferd.aktuell.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?