Wlan Router vom Internetanbieter abhängig?

6 Antworten

Einen Router kann man eigentlich überall einsetzten. Nur das Modem muss auch zur Technik des Anbieters passen, zum Beispiel ein DSL-Modem bei DSL, Kabelmodem bei Kabelnetzbetreiber. Für Sat-Anbieter wieder ein anderes usw.. Einige Router können auch mit diesen Internetsticks verwendet werden.

Es kann bei der zugangskonfiguration zu problemem kommen und Kabel- und Satelitenprovider haben logischer weise andere DSL-Modem. Das hat jedoch mit dem router an sich nichts zu tun.
Das zugrundeliegende protokoll ist immer das selbe, also ist es egal

quatsch! du kannst jeden Router mit jedem Anbieter betreiben. Das ganze lässt sich im Webinterface einstellen (Zugangsdaten zum Anbieter etc)

Telekom-Internetanbieter oder Betrüger?

Guten Mittag. Um das erstmal klarzustellen:

Ich schreibe das hier einfach mal um Dampf abzulassen, ich könnte gerade nämlich echt jeden Telekommitarbeiter hochkannt durchs Fenster boxen. Mir ist es auch relativ egal ob darauf geantwortet wird oder nicht, aber ich möchte nur mal klarstellen das ich im Moment echt wütend bin.

Erstmal im voraus:

Wir bezahlen allein für WLAN über 30€ im Monat, uns wird eine 100K Verbindung aufgeschwatzt von der vielleicht 50% ankommt. Gut, früher mussten wir uns mit 3K zufriedengeben, deshalb sind 25/50k dann doch ganz akzeptabel. Nun aber zum momentanen Problem:

Seit einigen Wochen messe ich Downloadgeschwindigkeiten von 120kb/s und pings von 300ms und das dauerhaft. Router haben wir bereits mehrmals neugestartet, nix hilft, Internet ist momentan so gut wie nicht vorhanden. Aber es kommt noch besser:

Nachdem ich mich darüber per Telefon beschwerte, wurde mir eine wirklich ungelogen unfreundliche und genervte Dame ans Telefon geholt, die sich höchstens eine Minute Zeit nahm um mir dann zu sagen, sie werden mal nachschauen was da los ist, mehr kann man da im Moment nicht machen. Bei weiteren Fragen solle ich mich an den vorgesetzten wenden und ohne irgendwelche Auskunft hat das Fräulein sich dann auch schon wieder verabschiedet. Nun gut. Weitere zwei Wochen mit unaushaltbaren Internetstörungen und überaus lahmen Verbindungen gingen vorüber, WLAN immer noch ne Katastrophe. Ich rief also erneut an und fragte, was denn nun los sei. Erneut wurde ich nach gefühlten 3 Jahren in der Warteschlange mit einem unfreundlichen und genervtem Typen beschäftigt, der mir sagte das man keine Ergebnisse hätte finden können (auch erst nach langem warten, wahrscheinlich haben sie es nicht mal kontrolliert). Doch der Oberknöller kommt jetzt noch zur Krönung: Der Mann wollte mir ernsthaft nen neuen Vertrag aufschwatzen, mit dem ich dann angeblich keine Probleme mehr haben würde. Das ganze kostet im Endeffekt 70€ und soll nach angeblich spätestens 7 Tagen eingerichtet sein (ja sicher, Wiederrufsrecht kennen die ja nicht). Natürlich hab ich abgelehnt. Im Endeffekt funktioniert immer noch nichts und anrufen werd ich auch nicht mehr. Ohne Witz, ich habe noch nie so einen inkompetenten Internetanbieter haben müssen und ich verstehe nicht wieso Telekom überhaupt noch zugelassen wird. Das ganze geht jetzt schon weit über 3 Monate und getan hat sich immer noch nichts. Wenn das weiter so geht dann werde ich bald echt harte Maßnahmen ergreifen und den Leuten da echt mal die Hölle heiß machen. So viel dazu erstmal. Und nochmal so als kleine Randinfo: Wie ihr aus einigen anderen Threads vielleicht seht bin ich Hobbygamer, jedoch kein übelster Suchti der tag und Nacht am spielen ist. Ich beschwere mich auch nicht wegen jedem Scheiß, aber was Telekom da gerade abzieht grenzt schon an Betrug. Wie gesagt, dass ganze geht jetzt schon fast 3 Monate und Aussichten auf akzeptable Verbindungen gibt es noch immer nicht.

...zur Frage

Welchen Kanal muss ich beim router einstellen?

Muss ich zwischen wlan repeater und router ( w 723v B) manuell einen bestimmten Kanal einstellen und wenn ja welchen?

...zur Frage

Speedport W724V als reinen Wlan Router

Kann ich den Speedport W724V auch als ganz normalen Router benutzen? Also ohne DSL und ohne anderen Internetanbieter...wohne im Wohnheim und kann somit keine Anbieterinformationen am Anfang eingegen..kann man das Modem irgendwie deaktivieren?

...zur Frage

Warum leuchtet beim WLAN router der "MODE" violett?

Hallo, ich habe ein wichtiges problem! Undzwar beim WLAN router leuchtet heute zum ersten mal wenn man ihn anmacht der "Mode" violett! Ich denke das er keine internet verbindung hat, denn man kann sich ohne probleme mit einem gerät einloggen, doch wenn man ins internet geht etc. Zeigt es an "keine verbindung"! Kann mir jemand helfen? Das ist zum ersten mal passiert!!! (Übrigens der router ist von der telekom)!

Mfg iclasher

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen WLAN Router, WLAN Access Point und WLAN Repeater? Was ist die beste Ergänzung zum WLAN-Modem vom Internetanbieter & wieso?

...zur Frage

1&1 mit Speedport Router?

Hey meine Familie und ihc wollen den Internetanbieter von Telekom zum 1&1 wechseln, haben jedoch einen Speedport Wlan router. Meine Frage ist nun ob das kompatibel ist, oder ob ich den Router wechseln muss zb zu einer Fritzbox?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?