Leg einfach entsprechend viele 3-Adrige Leitungen und fertig.

Aber ja, eine 5-Adrige Leitung kann man natürlich mit 3 Phasen beschalten und diese Leitung dann auf 3 Einzelstromkreise mit gemeinsamen N aufteilen.

Bedingung ist, dass diese Leitung mit einem einzigen Schalter frei geschaltet werden kann. Also mit einem 4-Poligen Fehlerstromschutzschalter zum Beispiel, den Du ja eh verbauen musst.

Bei sowas würde ich aber immer ausreichend dimensioniert verlegen. (Querschnitt) - Es kann nämlich sein, dass angeschlossene Geräte mit Schaltnetzteilen Oberwellen erzeugen, die den gemeinsamen Neutralleiter überlasten könnten.

Und nach der Installation natürlich die Inbetriebnahmemessungen nach VDE 0100 durchführen (lassen)!

...zur Antwort

Er kann die CD/DVD auch ganz normal abspielen!

...zur Antwort

Ich hab mal gehört, für Anderssprachige Menschen hört sich die deutsche Sprache auch nicht unbedingt schön und harmonisch an, eher abgehackt und hart..

...zur Antwort

Du merkst: Es kann keine definitive Antwort gegeben werden, und einfach 8 Kabeltrommeln á 50 Meter an ne normale Steckdose anschließen und loslaufen ist auf jeden Fall falsch!

Mach doch mal nen Termin mit nem Elektriker, der kann dich beraten und dir erzählen was genau du brauchst..

...zur Antwort

Hallo,

sind die vorhandenen Sicherungsautomaten von Siemens? Es gab früher wohl ein Verteilungssystem von Siemens mit der Bezeichnung "N". Da waren die Einbaugeräte flacher als die normalen. Deshalb passen da auch keine normalen Reiheneinbaugeräte rein.

Vielleicht mal bei Siemens anrufen und fragen, ob das immernoch hergestellt/vertrieben wird, und wenn ja, ob es da auch einen FI für gibt.. (Im Netz habe ich da nichts zu gefunden..)

...zur Antwort

Wie auch immer, sowas passiert Dir bestimmt nicht nochmal ;)

Nehmt das doch als Anreiz, Rauchmelder zu kaufen und zu installieren. Der hätte auf jeden Fall angeschlagen, sobald es brenzlig geworden wäre.

...zur Antwort

Es gibt schon einen Grund, weshalb der Film ab 18 ist. Nicht alle sind mit 12 vom Kopf her gleich weit entwickelt, und wenn einer in dem Alter schon relativ objektiv beurteilen kann was er da sieht (was denke ich eher die Ausnahme ist), kann das für den anderen verstörend wirken.

Dank Internet hat die Jugend heute immer früher die Möglichkeit auch harte Dinge zu sehen, die absolut nicht für ihr Alter geeignet sind. Ich weiß auch, dass es für die Eltern sehr schwer ist, da regulierend einzugreifen. Das ist m.Mn. ein sehr ernsthaftes Problem..

...zur Antwort