Wist warme Luft leichter als kalte Luft?

9 Antworten

Da schau auf die allgemeine Gasgleichung:

pV=RT.

R ist eine Konstante. Bei gleichem Druck p (in Pascal) muss sich das Volumen mit der Temperatur T (in Kelvin) ausdehen. Größeres Volumen bei gleicher Masse bedeutet kleineres spezifisches Gewicht, also leichter.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ca. 40 Jahre Arbeit als Leiter eines Applikationslabors

Wenn du schon die Agregatzustände durchgenommen hast weißt du doch das die Moleküle sich mehr bewegen wenn man sie erhitzt, daher wird ein stoff ja auch von fest zu flüßig und dann gasförmig (bei den meißten jedenfalls), da sie sich mehr bewegen brauchen sie auch mehr platz. Das heißt das sich die Dichte verringert. Also quasi sind weniger teilchen auf einem fleck. Stell dir vor du hast eine box mit 1kubicmeter luft mit 25°C und einen mit 1kubicmeter 50°C warmer Luft, dann sind quasi in dem wärmeren weniger Luftmoleküle, da sie sich ja mehr bewegen, und da weniger da ist, wiegt es auch logischerweise weniger.

Ausfürhlicher und trotzdem einfach kann ich es nicht erklähren, hoffe ich habe dir gehofen. Kannst das auch ruhig auswen´dig lernen wenn du es so der Klasse erklähren willst.

Viel Glück

Warme Luft ist leichter als kalte Luft und steigt deshalb nach oben. 'Fängt' man also die warme Luft in einem Behälter ein, dessen Gewicht geringer ist, als der Auftrieb der 'gefangenen, warmen Luft', dann steigt auch der Behälter mit nach oben. Macht man nun diesen 'Behälter' aus reißfestem Nylonstoff, hängt einen Weidenkorb für die Passagiere daran, ist der Heißluftballon fertig."

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=VqPyDlIb4J4

Schön, aber ging es dem Fragesteller nicht darum, warum warme Luft leichter ist als kalte? 

 

0

Durch den Temperaturanstieg dehnt sich die kalte Luft aus und wird dementsprechend zur warmen Luft. Dadurch wird das Volumen der zuvor kalten Luft größer. Wenn du vorher 1m³ kalte Luft hattest, dann hast du jetzt 1,xm³ warme Luft. Die gleiche Masse an Luft (bzw. die Teilchen) verteilt sich in mehr Raum --> die Masse auf einem m³ nimmt ab.

ehmm.. ich bin in der 7.klasse und versteh i-wie nicht was du damit meinst

aber egal dankee 

0

Kalte Luft ist scherer weil kalte luft gefriert nach einer bestimmten Temperatur.Und Eis dehnt sich aus.

Was redest du denn für einen mist, 1. gefrorene stoffe sind nicht gasförmig sindern fest, was luft ja bekanntlich nicht ist, denn es ist nicht nur ein stoff sondern mehrere, die einzeln ín den agregatzustand fest gebracht werden können

0

Was möchtest Du wissen?