Wiso laufen die Fußballer mit Kinder ins Stadion?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Fußballer sind trotz ihrer Volljährigkeit im Kopf selbst Kinder geblieben. Sie arbeiten stets unter dem Kommando eines Trainers, der selbst dem Vorstand des Vereins zu gehorchen hat. Und weil für die meisten Fußballer der aktive Sport nur zwischen dem 17 und 35 Lebensjahr bzw. 18 Jahre lang möglich ist, muss der Verein ständig Nachwuchs rekrutieren, der die in wenigen Jahren ausscheidenden Fußballer ersetzt. Daher werden 12 bis 14-jährige Knäblein mit den Aktiven beim Einlauf auf den Platz geschickt. Bei den emanzipatorischen Fußballerinnen hat sich diese Sitte nicht nicht eingebürgert. Daher sieht man Jungwaibsen nur als Cheerlaeders mit kurzen Röcken während der Spielpausen auf dem Platz die Beine schwingen.

Soweit ich mich erinnern kann, fing alles bei McDonalds an... Da konnte man sich für so eine Aktion bewerben. Das muss aber schon Jahre her sein... Also: ursprünglich: WERBEAKTION

0

Damit nach außen gezeigt wird sozial der Profifußball ist und alle Kinder lieben. Im Grunde sind denen die Kinder wurst, aber es steigert das Image

Um die Kids zu motivieren: Ich habe meinen großen Helden in die Arena geführt! (Aufbauarbeit)

Vergass: Niedliche Kinder kommen immer gut an, um das schwache Spiel besser zu ertragen!

0

Um den Kindern eine kleine Freude zu machen, damit diese mal ihre Stars/Vorbilder kennen lernen.

Werbung für den Nachwuchs! Wer will nicht mal mit so einem Star einlaufen! Und das kann eben nur passieren, wenn man auch Fussball in einem Verein spielt!

Was möchtest Du wissen?