Wirtschaftsingenieur oder Maschinenbau?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi ;)

kurz zu meinem Hintergrund: Ich selbst habe Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau an der RWTH studiert und habe vor kurzem meinen Master abgeschlossen.

Wenn du reiner Maschinenbauingenieur werden willst, rate ich dir vom Wirtschaftsingenieurwesen ab. Da kann man mit den Maschis nicht mithalten.

Dennoch würde ich dir persönlich zum Wirtschaftsingenieurwesen raten. Die Kombination aus Wirtschaft und Technik habe ich als sehr spannend und abwechslungsreich erlebt.

Es kommt aber halt drauf an, was du später machen willst.

Ich selbst bin nun in der Unternehmensberatung aktiv. Hier hat man als Wirt.-Ing. sehr gute Chancen.

Auch bei einem Wirtschaftsingenieur Fachrichtung Maschinenbau wirst Du später nicht im reinen Maschinenbau arbeiten (können), da dir dann wesentliche Kenntnisse im konstruktiven Ingenieurbau fehlen. Etwa pauschal und etwas ungenau gesagt: Der Maschinenbauer baut die Maschine, der Wirtschaftsingenieur verkauft sie! Mit beiden Studiengängen hat man - entsprechende Leistungen vorausgesetzt - gute Berufsaussichten. Ich rate dir, die Entscheidung auf emotionaler Ebene zu treffen: Welches Studium und welche spätere berufliche Tätigkeit würde mir mehr Spaß machen?

Vielen dank für deine Antwort😊. Ich denke Maschinenbau liegt mir mehr, da haben mir eure Antworten sehr geholfen. Ich habe mir überlegt eventuell (man weiß ja nie was kommt) im Master z.B „Maschinenbau und Management“ oder „BWL für Machinenbauingenieure“ wodurch ich die wirtschaftlichen Inhalte bekommen würde.

0

Ich habe genau das studiert und hier in Bayern gilt Berufserfahrung/Konnections ist alles. Als reiner MB Ingenieur hast Du bessere Vorrausetzungen einen Job überhaupt zu finden, da Du dich als Wirtschaftsingenieur mit den BWLern anlegst.

Dual würde ich mir nicht antun. Hier in Bayern wirst Du nur/sehr oft für niedrige Tätigkeiten eingesetzt. Wenn Du dich mit deiner Fabrik überwirfst stehst Du mit nix da.

PS: Ich bin arbeitslos. Überleg dir gut ob Du dir die Blödeleien mit diesen Fabriken antust.

Was möchtest Du wissen?