Wirklich ein Kangal?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, das Problem ist das im Tierschutz nicht unbedingt Menschen Arbeiten die jede Hunderasse kennen und erkennen. Die machen das ja meistens Ehrenamtlich. Genauso wie ich übrigens. Einige Vereine gehen schon davon weg überhaupt noch eine Rasse zu benennen.

Dein Hund sieht für mich wie ein Kangal aus. Diese Rasse ist erst sehr spät ausgewachsen. Das Verhalten deines Hundes ist typisch für diese Rasse. Du kannst von der Erziehung her nur wenig dagegen steuern. Ein Kangal ist ein Kangal und er wird sich auch wie einer benehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die Angabe könnte fast hinkommen, wenn Fehler sich eingeschlichen haben. Vielleicht wollten die ja Husky- Hirtenhund Mix sagen. Mancher nennt den Kangal auch anatolischer Schäferhund, vielleicht sind die da drüber auf den Hütehund gekommen. Und beim Husky gibts ja ein paar Unterschiede, ein Sibirian sieht wirklich anders aus, aber ein Alaskan Husky könnte zB  passen, die unterliegen keinem Rassestandard. Und bei einer Mischung kann man leider nie sagen was  am Ende für ein Charakter durchkommt, das sind überraschungspakete. Und von deiner Schilderung her kann es genauso gut ein fehlgeleitetes Jagdverhalten eines womöglich unterfordeten Huskys sein, ist ja auch Beschäftigung die Umwelt zu kontrollieren, deswegen mag vielleicht auch nicht spielen, sie ist ja schon beschäftigt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Bild her und davon wie Du sie beschreibst, würde ich auch auf einen Kangal-Mix tippen. Husky "sehe" ich darin eigentlich gar nicht, eher nen Schäferhund oder Dobermann oder sowas. Aber wer weiß das schon so genau.

Aber Kangal ist gut möglich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sieht schon aus wie ein Kangal aber ein Mix. Das Verhalten eines Kangal kenne ich leider nicht genau aber es hört sich schon ähnlich an. Wenn du im Internet schaust nach dem Verhalten eines Kangal  kannst du es Vergleichen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen

lg

http://www.hundeseite.de/hunderassen/hunderasse-k/kangal---coban-koepegi.html  Hier kannst du nach dem Verhalten eines Kangals nachschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

könnte ein herdenschutzhund sein, dazu gehören auch die kangals...und bei kangals kommst du mit 0815-hundeerziehung nicht weit...wende dich an einen verein für herdenschutzhunde,die können dir weiterhelfen, oder dir gute adressen nennen, die dir auch in allen lebenssituationen helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen reinen Kangal wirkt sie etwas zu "wenig". Der, den ich kenne ist in der Brust und vom ganzen her etwas bulliger.

Was du zum Verhalten sagst, passt schon zu einem Herdenschutzhund. Ich will dir keine Angst machen, aber ich habe schon selbst erlebt wie Tierheime Hunde mit "Listenhundanteilen" umbenannt haben, um nicht die damit verbundenen Auflagen erfüllen zu müssen. Das gilt dann natürlich auch für den späteren Halter. Hast du Erfahrung mit Schutzhunden? Wenn nicht such dir unbedingt einen Trainer. Kangal, Kuvac und all die Anderen Rassen sind noch keine Haushunde, sondern Arbeitstiere, die es gewohnt sind alleine Entscheidungen zu treffen.

Sollte dein Mädchen zu der Ansicht gelangen, dass du als Rudelführer unfähig bist, hast du ein ernsthaftes Problem für dich und deine Umwelt geschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guccibae
03.02.2016, 14:12

Auf den Bildern sieht man das nicht aber sie hat auch am Hals sehr viel "Masse". Ich denke schon das sie mich als rudelführer sieht. Wenn ich etwas sage, sei es Sitz,Platz,steh,komm oder sonst etwas, macht sie es ohne zu zögern. Wir haben eine sehr enge Bindung

1

Sieht schon sehr nach Kangal aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?