Wird Gemüse durchs Kochen leichter oder schwerer?

10 Antworten

Ein Kilo Wirsing wiegt immer gleich viel, egal ob gekocht oder ungekocht.

Wenn du Gmüse putzt, schneidest und kochst, dann wirst du immer Verluste haben. Auch durch das Kochen werden eher Stoffe aus dem Gewebe herausgelöst. Da Gemüse schon zu 90% aus Wasser besteht, nimmt es kein Wasser mehr auf, sondern verliert.

Wenn es mehr Wasser aufnimmt als es abgibt wird es schwerer wenn Gleichstand herrscht hält es sein Gewicht und wenn es mehr Wasser verliert als aufnimmt wird es leichter.

Ich würde bei einer Kartoffel zum Beispiel meinen sie bleibt ungefähr gleich schwer, ein Pilz dagegen wird definitiv schwerer werden.

Die meisten Gemüse werden durch das kochen schwerer. Und zwar um so schwerer je weniger wasser sie enthalten.(also vor dem kochen halt)

Es wird leichter, weil das Gemüse saugt sich mit Wasser voll deswegen schwimmt es auf der Oberfläche, kommt aber auch drauf an was für Gemüse

Wenn das Wasser beim Gemüse verdampft, wird das Gemüse um das Gewicht des Dampfes leichter.

Was möchtest Du wissen?