Wird das Internet schneller, wenn von IPv4 auf IPv6 umgestellt wird?

4 Antworten

Daß die Adressgröße den Transfer langsamer machen würden, ist Quatsch. Die Adressen werden zwar länger, aber dafür werden viele andere Headerfelder weggelassen und Optionen geändert - und die brauchen bei IPv4 außer Übertragungszeit auch Verarbeitungszeit, und das hat auch einiges an Wirkung(Headerprüfsummen z.B.).

Weil man zugleich bei der Umstellung auf IPv6 wohl auch veraltete Geräte ausrangieren und durch neue ersetzen wird, kann man davon ausgehen, daß die Netzverbindungen bei Umstellung auf IPv6 eher schneller werden.

Also mit IPV6 ist die Geschwindigkeit direkt nicht betroffen. Die Aussage, dass es wegen der längeren Adresse und der entsprechenden größeren Datenmenge langsamer werden sollte ist aber ein Milchmädchen-Schwachsinn. IPV6 ist um einiges mehr als nur eine längere Darstellung der Adresse. Wenn wir so beim Erbsenzählen sind, dass es wegen der längeren Adresse langsamer werden sollte, dann meine ich, dass es trotzdem schneller werden wird weil es kein NAT mehr gibt. Also nochmal, IPV6 hat nichts mit der Geschwindigkeit zu tun.

Nein, wird es nicht. Wenn man ganz genau sein will, wird es sogar noch ein wenig langsamer, da eine IPv6 Adresse - wie du ja bereits richtig sagtest - länger ist und somit auch mehr Daten übertragen werden.

1

Die Ipv6 Adresse ist zwar länger, ja, dafür ist aber der Header optimiert. Hinzu kommt, dass mit IPv6 weniger unnötig versendete Nachrichten im Umlauf sind, da der Broadcast komplett wegfällt und nur noch Multicast verwendet wird. Durch die Optimierung des Headers:

weniger Felder, Optionen werden durch Extended Headers ersetzt, Flow Label (Beinflussung des Datenstroms durch Vergabe von Identifikationsnummern, die dem Router angeben, dass Pakete mit dieser Nummer von diesem Empfänger/Sender Paar gesondert behandelt werden müssen),

kann die Verarbeitungszeit eines IPv6 Paketes geringer sein. Die Pakete im Netz werden an sich nicht schneller versendet, nur optimierter. Die Schnelligkeit hängt hauptsächlich von der Bandbreite der Leitung, Traffic und Störungen, die auf eine Leitung einwirken, ab, allerdings können sie schneller verarbeitet werden, sofern nicht eine riesige Kette von Extension Header zwischen IPv6 Header und Nutzdaten gehängt wird.

1

Wird bei IPv6-Umstieg das lokale IPv4-Netz auch bald verschwinden?

Guten Tag,

derzeit wird ja langsam aber sicher auf IPv6 umgestellt. Neue Anschlüsse haben meist neben IPv4 schon IPv6 dabei.

Nun wird das IPv4-Protokoll ja irgendwann in der Zukunft abgeschaltet und es gibt nur noch IPv6. Wird IPv4 dann auch im Heimnetz abgeschaltet? Denn ich kann mir zwar im Internet IPv6 vorstellen, aber in meinem Heimnetz irgendwie nicht. Denn die Adressen sind für mein Heimnetz dann schon sehr lang und es müsste für die Geräte Hostnamen festlegen, anstatt mal eben schnell "10.0.1.1" aufzurufen. Auch soll es ja mehrere IPv6-Adressen geben. Die lokale soll ja automatisch erstellt werden anhand der Hardware und ohne DHCP. Aber wie kann ich dann noch ein übersichtliches Netz mit statischen DHCP-Adressen realisieren?

Oder habe ich irgendwas vergessen, bzw. kann mich jemand aufklären?

...zur Frage

IPv6 Server mit IPv4 Client verbinden/nutzen

Hallo werte Community,

Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem, und zwar, hat sich ein Freund einen dedizierten Server zugelegt, und weiß nicht wie man diesen einrichtet (ich frag mich auch warum er das macht wenn er keine Ahnung hat). Als Betriebssystem verwendet er Debian 7 x86. Drum hat er mich gebeten ihm zu helfen, da ich mich damit besser auskenne.

Nun zum eigentlichen Problem: der Server hat nur eine IPv6, aber keine IPv4 Adresse, aber mein Anschluss hat eine IPv4, aber keine IPv6 Adresse, bzw laut wieistmeineip.de ist diese IPv6 nicht verfügbar. Gibt es dennoch eine Möglichkeit auf diesen Server zuzugreifen?

MfG

PS: Bitte nur antworten, wenn ihr die Antwort wirklich wisst. Danke!

...zur Frage

Nur IPv6 hat kein internetzugriff IPv4 schon warum?

Also Mein In Netzwerk und freigabe center steht wenn ich auf Wlan Oder Lanverbindung halt klicke das IPv4 Konnektivität : Internet Und bei IPv6 Konnektivität : Kein Internetzugriff

Warum Das? Und IPv6 Hat auch kein Standard Gateway

Und wenn ich meine Ip halt in die suchleiste angebe und auf die seite von meinem router gehe steht unter Heimnetz -> Wlan 2 verbindungen Einmal 2.4ghz Basisstation und einmal 5ghz basisstation von denen wird anscheinend nur die 2.4ghz Benutzt oder sehe ich das falsch weil wenn ich die 2.4ghz deaktiviere ist das wlan komplett weg :(

Bitte um Schnelle Antwort

...zur Frage

Minecraft server mit ipv6?

Hallo,wie kann ich dies machen? Ich habe ds-lite (kein ipv4). Ich möchte einen nas server und einen Minecraft server laufen lassen (derzeitig ist minecraft wichtiger).

Ich dachte so an ipv6 portweiterleiten, jedoch habe ich dies bei meiner standart 120k Leitung von Unitymedia nicht... hättet ihr eine "kostenlose" idee, wie ich dies schaffen könnte? (Minecraft ist auch ipv6 kompatibel)

Danke :)

...zur Frage

Internetverbindung über IPv6 aufbauen?

Wir haben einen Glasfaseranschluss, welcher auch IPv6 fähig ist. Das Signal kommt bei "Genexis DRGOS HGR1000" an. Dort sind unter WAN und LAN jeweils zwei IPv6 Adressen aufgelistet (allerdings haben sie verschiedene Formen). Das Signal wird zu unserem Router (FRITZ!Box 7490) weitergeleitet. Dort steht: "IPv6, nicht verbunden", obwohl sowohl IPv4, als auch IPv6 aktiviert sind. Es ist zwingend notwendig geworden, eine IPv6-Adresse zu haben, damit ich mit einem anderen PC über Hamachi ohne Relay-Tunnel kommunizieren kann. Ich bin kein Fachmann und der Kundendienst interessiert sich weniger als halbherzig dafür. Wie bekomme ich es also hin, eine Verbindung zum Internet über eine IPv6 Adresse aufzubauen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?