Wirbelsäule - ist es normal dass sie 'raussteht'?

4 Antworten

Hallo, ja wen du eine Skoliose hast, ist das normal das sie sichtbar ist.Den deine Wirbel drehen sich und dann sicht man das alles mehr.Ich habe auch eine skkoliose und bei mir sicht man es auch, und das schulterblatt steht bei mir raus.

Es ist normal wenn man schlank ist das man die Wirbelsäule sieht. Ich bin an Skoliose operiert bei mir ist es auch so man sieht die Wirbelsäule und fühlt auch einige schrauben. Wenn man nicht viel fett hat ist es eben so.

Das ist ganz normal, wenn man nicht gerade Fettpolster hat, die die Wirbelsäule verdecken. Erst bei freiliegenden Wirbeln würde ich mir an deiner Stelle anfangen Sorgen zu machen ;)

Wachstumsfugen am Becken aussagekräftig?

Hi;)

Ich bin so Mitte 15 und war neulich (vorgestern) beim Orthopäden, wegen meiner Skoliose.

Dort werde ich Ca. alle 6 Monate geröntgt, um den Verlauf besser beurteilen zu können. Nun hat mir der Arzt gesagt, es könne sich nicht mehr viel ändern, da ich sowieso nur noch in etwa 2 cm wachsen werde.

Meine Frage: Ist das sicher?

Als Begründung dafür nannte (und zeigte) er mir eine nur noch strichähnlich aussehende Wachstumsfuge am Beckenkamm. Diese wird sich also bald schließen, so wie die auf der anderen Seite des Beckens es tun wird.

Wachse ich dann (schon, m, 15) nicht mehr? Dann wäre ich nämlich genau 1,80m. Schließt er von meinem Becken auf meinen Rumpf und somit auf die Wirbelsäule, kann aber kein Gesamturteil abgeben, oder bezieht sich seine Aussage auf meinen ganzen Körper?

Etwas stutzig wurde ich, weil man ja eigentlich die Handgelenksepiphysen (sry, falls falsch geschrieben) zur Beurteilung des Wachstums heranzieht.

Ich wäre sehr dankbar für eine begründete Antwort, in der auf alles eingegangen wird.

Danke im Voraus, LG!

...zur Frage

Wirbelsäule schief ohne Skoliose?

Ich habe eine schiefe Wirbelsäule und war auch schon beim Arzt. Der hat Röntgenbilder gemacht auf welchen man die schiefe Wirbelsäule auch eindeutig sieht. Ich habe ein Rezept zur Physiotherapie bekommen. Bei dieser machen wir aber nur sehr allgemeine Übungen zur Fitness. Der Therapeut meinte auch Skoliose sei nicht heilbar. Ich habe daraufhin beim Arzt angerufen und mich genauer erkundigt. Der Arzt meinte ich hätte gerkeine Skoliose sondern ein muskoskelettale Dysfunktion, welche behandelbar ist. Ich dachte eine schiefe Wirbelsäule wäre immer eine SKoliose und nicht heilbar. Was meint ihr dazu? Hat der Therapeut keine Ahnung und das Rezept falsch interpretiert oder habe ich tatsächlich eine SKoliose und der Arzt hat sich geirrt?

Es geht darum, ob eine schiefe Wirbelsäule auch immer eine Skoliose ist, oder ob Sie auch muskolär bedingt sein kann.

...zur Frage

Schiefe Wirbelsäule ohne Skoliose?

Ich habe eine schiefe Wirbelsäule und war auch schon beim Arzt. Der hat Röntgenbilder gemacht auf welchen man die schiefe Wirbelsäule auch eindeutig sieht. Ich habe ein Rezept zur Physiotherapie bekommen. Bei dieser machen wir aber nur sehr allgemeine Übungen zur Fitness. Der Therapeut meinte auch Skoliose sei nicht heilbar. Ich habe daraufhin beim Arzt angerufen und mich genauer erkundigt. Der Arzt meinte ich hätte gerkeine Skoliose sondern ein muskoskelettale Dysfunktion, welche behandelbar ist. Ich dachte eine schiefe Wirbelsäule wäre immer eine SKoliose und nicht heilbar. Was meint ihr dazu? Hat der Therapeut keine Ahnung und das Rezept falsch interpretiert oder habe ich tatsächlich eine SKoliose und der Arzt hat sich geirrt?

Es geht darum, ob eine schiefe Wirbelsäule auch immer eine Skoliose ist, oder ob Sie auch muskolär bedingt sein kann.

Die Wirbelsäule ist schief zur Seite und auch mein Hals ist leicht schief. Ich meine mit schief keinen Rundrücken. Nur so zur Info.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?