Wir feiern nie Geburtstage und Weihnachten! :(

5 Antworten

Feiern muß ja nicht teuer sein. Das wichtigste ist, doch einfach, daß ihr zusammensitzt und die Zeit gemeinsam verbringt und Sachen macht, die Spaß machen. Dazu braucht man keinen Kuchen und keinen Weihnachtsbaum und auch keine Geschenke. An Heilig Abend könnt ihr doch einfach zusammen essen, auch wenn es nur etwas einfaches ist und dann singt ihr zusammen Weihnachtslieder. Oder ihr geht in die Kirche. Das ist ja auch so eine Art Feier. Und ansonsten bist du ja kein kleines Kind mehr. Wenn du in deiner Familie nicht viel Feiern kannst, dann mach es doch mit deinen Freunden aus der Schule.

Ich kenne auch eine Menge Leute die nicht unbedingt viel Geld haben. Aber haben auch schön und vor allem REGELMÄßIG gefeiert.

Feiern heißt nicht immer Party machen und Geld ausgeben. Man kann auch ein Geburtstag feiern ohne viel Geld. zb: ein Kuchen kann man selber backen! Ohne viel Geld das weiß jeder! mann kauft sich einfach die gewünschten Zutaten und legt los (Rezepte aus dem Internet zb) Dann kann man Musik einfach aufdrehen (wenn nicht vorhanden auch aus dem Internet) und einfach FEIERN!

Man behält einfach den Grund wiso mein Glücklich ist und feiern möchte in den sinn und legt los. Deiner Eltern SIND doch glücklich das sie dich haben! Also sollen sie es auch feiern einfach einen Tag etwas zus. unternehmen das ist schon feiern! Und Geschenke muss man auch nicht unbedingt bekommen es kann zb. auch ein Geschenk sein DASSS zusammen etwas unternimmt ZUsammen feiert ;)

und zum Thema Weihnachten.. genauso wie beim Geburtstag und jeder anderen Feier, sollte man wissen WISO mann sich freut und feiert ;)

hartz 4 hört sich immer so negativ an , das stimmt nicht , es ist schon schade kein geburtstag o. weihnachten aber wenigstens eine kleine sache ein gutes schönes buch das ist sehr schön . rede mit deinen eltern , außerdem gibt es ja auch ebay schau dich um es gibt alle möglchen sachen bestimmt liegt auch was in eurem preislimit drin

jdl 1999

Da du 13. bist ist das aber im Grunde nicht deine Baustelle- sondern die deiner Eltern! Sicherlich kann man auch mit Hartz IV ein zumindest kleines Weihnachtsfest feiern...damals gab es ja auch nur Kartoffelsalat mit Würstchen ( wasich persönlich super lekker finde!)- Der Kartoffelsalat kann einfach selber frisch zubereitet werden und kostet dann meiner Meinung nach noch weniger als der fertige aus der Dose. Nur zum Essen ... das fiel mir spontan dazu ein! Zu dem anderen Problemchen mit deinem Vater / deinen Eltern- da du 13 bist würde ich mir unterstützung suchen- jemand der dir den rücken bei deiner meinung stärkt. Das kann eine Tante von dir sein oder aber auch Sozialarbeiter/Schlcihtungslehrer aus der Schule. Villeicht kannst du dich an jemand anderen Erwachsenen wenden, der anstelle von dir mal deine Interessen vertritt vor deinen Eltern, und dann würde ich einfach mal abwarten wie deine Eltern darauf reagieren und ob sie einsichtig sind. Wenn ihr natürlich einem bestimmten glauben angehört wo generell derartige Feste nicht stattgegeben werden ist das natürlich aussichtslos....

Als ich den Anfang laß, dachte ich noch, das werden sicherlich so Zeugen Jehovas sein oder was in der Art. Aber Hartz IV als Begründung hätte ich nie vermutet.

Ich kenne einige die auf Hartz IV angewiesen sind und sich trotzdem die Geburtstags- und Weihnachtsfeier nicht nehmen lassen. Solche Feiertage kommen ja nun auch nicht überraschend. Man kann da auch schon einiges auf die Monate davor verteilen. So kostet es dann nicht so viel auf einmal.

Du könntest aber zum Beispiel alleine an Weihnachten in die Kirche gehen und Deinen Eltern - rein demonstrativ - eine Kleinigkeit schenken. Nur um Deinen Eltern zu zeigen, das es Dir etwas bedeutet.

Ich vermute aber eher, das dies eine Schutzbehauptung Deiner Eltern ist. Warum kann ich Dir aber leider nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?