Wippen mit dem Bein

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Zeichen von Nervosität und Unsicherheit, vielleicht auch manchmal Langeweile.

Konzentriere dich einfach auf das Gespräch bzw. die Aktivität um dich herum.

danke dir ich versuche mich mal zu beherschen ^^

0

Nervosität. Du musst Dich dazu wingen nicht mehr zu wippen. Gruß

hmm also nervös bin ich wirklich nicht eher etwas gelangweilt.

0

Gut möglich dass du auch etwas unausgelastet bist. Versuchs mal mit regelmäßigem Auspowern beim Sport :)

Hallo, wenn du mit anderen zusammen bist, ist das nicht so toll.

Aber es muss nicht immer gleich die "Krankheit" RLS sein.

Ich mach es zB in meinem 9 Stunden Büro-Arbeitstag, und es hält meine Beine durchblutet, und es geht mir gut :) Außerdem macht es Spaß. Ich würd es durchaus als gesunde Angewohnheit bezeichnen - vielleicht sogar keine Krankheit sondern eine positive Evolution in der "Sitzzeit".

Noch ein Tipp also gewöhne es dir nicht völlig ab. Die Schulmedizin ist auch nicht immer das beste, benutz einfach deinen Verstand und hinterfrag alles. Achte einfach in der Gesellschaft darauf.

0

Übrigens beugt es auch Trombose vor, welche durch stillstand der Beine unter anderem verursacht wird.

0
@dami4

Ps: Seitdem ich damit angefangen habe, habe ich keine Knie und Wadenschmerzen mehr in den Beinen nach der Arbeit (nach meinem 8h Tag).

0

Das ist reine Nervosität - eine Krankheit unserer Zeit. Allein mit der täglichen Nahrung kann man die Nerven nicht stärken. Da muß man noch andere wichtige Maßnahmen setzen: Streß abbauen, Pause machen, das Wochenende zum Erholen nützen.

Aber das kann mun gut sagen. Aber ich wippe auch sehr viel mit dem Bein. Das ist dann unbewußt. Wenn ich darauf angesprochen werde, reiße ich mich zusammen. Aber irgendwann fange ich wieder an zu wippen. Ich habe keinen Streß, keine Langeweile und trotzdem fange ich wieder an zu wippen.

Was möchtest Du wissen?