Windows 7 Explorer stürzt beim kopieren von Dateien ab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das der Windows Explorer manchmal Schwierigkeiten bereitet, scheint auch bei Microsoft bekannt zu sein, deshalb gibt es auf deren Internet-Seite auch einen Lösungsvorschlag, schau mal hier: https://support.microsoft.com/de-de/kb/2694911

Überhaupt solltest Du mal überprüfen, ob Alles aktuell ist, insbesondere die Treiber, und ob alle Windows-Updates gemacht wurden.

Natürlich könnte es auch an der Wärme liegen, allerdings würde ich annehmen, dass es dann auch bei anderen Programmen Probleme gäbe oder der PC komplett abstürzen würde.



Ich hatte noch 2 Versionen von Microsoft Office (2007 und 2016) auf meinen PC und habe die ältere Version deinstalliert, hat leider nichts gebracht...

Das wäre auch ziemlich unwahrscheinlich gewesen.

Wenn Du so wichtige Daten kopieren musst, könntest Du den PC auch mit einem Linux-Live-System wie Knoppix starten und darunter die Daten kopieren. das wäre aber nur eine Notfall-Lösung. Eine einer Computerzeitschrift beigelegte Rettungs-CD/DVD würde auch gehen.

Danke für den ersten Lösungsvorschlag, probiere ich sofort aus!

Treiber habe ich alle aktualisiert und die Windows-Updates ebenfalls...

Es waren ja Office-Dateien, bei denen ich das Problem hatte..aber hab grad festgestellt, dass es auch andere Dateien betrifft.

(Die Dateien konnte ich mittlerweile "kopieren", in dem ich auf "ausschneiden" und dann "einfügen" gegangen bin...das geht komischerweise....

0
@Bezibaer7

Wie hattest Du es denn vorher versucht, per "drag and drop". also über markieren im Startordner, mit der linken Maustaste "festhalten" und dann in den Zielordner ziehen, oder per rechte Maustaste kopieren und dann Einfügen? Bei Letzterem, wie auch beim Ausschneiden, wird die Zwischenablage genutzt.

Dir ist schon klar, dass, wenn Du "Ausschneiden" nimmst, die Datei im Startordner gelöscht wird? 

0
@LemyDanger57

Rechtsklick kopieren, Rechtsklick einfügen hat nicht funktioniert. Drag&Drop hat auch nicht funktioniert.

Ich weiß schon, dass Ausschneiden aus dem Startordner löscht, mir war aber wichtig, dass ich die Datei auf meinem USB-Stick habe.

Habe bereits das "Systemdatei-Überprüfungsprogramm" aus der Lösung probiert und es hat keinen Fehler erkannt...Weiterhin hab ich gestern schon einen Virenscan gemacht (mach jetzt auch wieder einen)

Langsam gehen mir die Ideen aus :(

0
@Bezibaer7



Langsam gehen mir die Ideen aus :

In dem Microsoft-Artikel stehen ja noch mehr Vorschläge, einfach mal probieren, auch wenn es nervt.

Du könntest auch mal schauen, ob Du etwas in den Fehlerberichten findest, schau dazu mal im Absatz "Suchen Sie nach Grafikdateien, die möglicherweise beschädigt sind." am Ende nach.

Mir fällt gerade noch etwas ein: Hattest du in letzter Zeit irgendwas installiert? 

Eventuell hilft eine Systemwiederherstellung.

Schlimmstenfalls wäre eine Neuinstallation die Lösung.



0

Zum Weiterforschen:

- Was sagt denn der Virenscanner? Sind die Daten evtl. befallen? Dann wird der Zugriff gesperrt, was je nach Konfiguration zum Absturz führen kann.

- Hast du Schreibrechte im Zielverzeichnis?

- Ist auf der Festplatte C: noch genug Platz? Etwa 10-15% sollten immer frei sein, damit u.a. kopierte Daten zwischengespeichert werden können.

- Hat das System genug RAM-Speicher? Wenn nicht, nachrüsten.

Wenn alles nix bringt, ggf. einen alten Systemstand wiederherstellen, soweit vorhanden. (Windows macht vor Updates immer eine Systemsicherung). Wie es geht, ist im Microsoft-Artikel beschrieben, s. Beitrag von "LennyDanger57".

Nach dem, was du schreibst, ist vielleicht die Festplatte voll. Aufräumen! (Tmp- und temp-Verzeichnisse leermachen, soweit es geht, die temporären Internetdateien löschen, eigene Dateiordner auf überflüssige Doppelversionen untersuchen, nicht mehr genutzte temporäre Office-Dateien (meist mit Tilde im Namen) wegwerfen).

0

Virenscanner sagt nichts, Zielverzeichnis ist der Desktop, Festplatte C hat noch genug Speicher, RAM ist ausreichend...

0

Ich hatte im Juni, also auch zu der Zeit, das gleiche Problem. Es trat sofort nach einem Win-Update auf. Nach dem Zurücksetzen per eingespieltem Image kurz vor dem Update, was alles wieder o.k. Danach habe ich die Updates nur noch manuell freigegeben - bis jetzt im November.

Damit Windows 7 stets aktuell bleibt, habe ich wieder die automatischen Updates zugelassen. Nun also wurden wohl wieder die fehlenden eingespielt und siehe da: die gleiche Misere wie gehabt. Beim Kopieren von Dateien im Win-Explorer stürzt dieser ab, beim Verschieben jedoch nicht.

Im ganzen WEB findet sich dieses Problem, aber nirgends eine vernünftige Lösung. Das Dilemma muss m.E. bei den Updates, also bei Microsoft liegen. Dass sich von dort niemand dem Thema widmet ist eine typische Microsoft-Unverschämtheit! Es ist zum kot...en mit der Rasselbande!

in 2 jahren hat sich nichts geändert..

0

Bei mir hat es geholfen das Programm "My Win Locker" zu deinstallieren. Dieses ist bei ACER Systemen automatisch mit dabei und ich habe an anderer Stelle gelesen, dass solche Probleme vor allem bei ACER Computern auftauchen.

Deinstallieren geht über "Systemsteuerung" - "Programme und Funktionen" und dort in der Liste das Programm mit Rechtsklick deinstallieren.

Hallo, habe gerade genau das gleiche Problem. Hast du inzwischen rausgefunden woran es lag?

Leider nicht...

0

Was möchtest Du wissen?