Will als Koch in Schweden arbeiten!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich moechte dich nicht desillusionieren, aber ohne Sprachkenntnisse bist du eine Behinderung im Gastronomiebetrieb, was sich kein Arbeitgeber leisten kann. In 3 Monaten lernst du nicht viel Schwedisch.

Anders herum wird ein Schuh daraus: Wenn du vor hast, in Schweden als Koch zu arbeiten, solltest du noch in Deutschland in die Sprache investieren und Schwedisch lernen. Dann hast du mit Sicherheit sehr gute Chancen auf dem schwedischen Abeitsmarkt.

Wozu brauchst du deutsche Jobboersen, wenn es um Schweden geht? Guck beim schwedischen Arbeitsamt (online) nach Jobs, in online Stellenanzeigen der grossen Tageszeitungen oder stell selbst dein CV beim schwedischen Arbeitamt ein, so dass dich interessierte Arbeitgeber finden koennen.

Weil ich bisher kaum schwedisch verstehe will ich eine deutschsprachige Seite über den Stellenmarkt in Schweden. Naja ich will mir das ganze Leben dort anschauen, die Sprache lernen und dann schauen ob ich vielleicht sogar auswandere. Sicherlich hast du recht und es ist leichter vorher die Sprache zu kennen. Aber es ist sicherlich auch mit englisch möglich.

0
@Nathanael1987

Es bringt nichts, eine deutschsprachige Seite zu haben und nach Jobs Ausschau zu halten, wenn dich ohne Sprachkenntnisse sowieso niemand einstellt.

Du weisst doch sicher am besten, wie hektisch es in der Gastronomie zugeht. Da hat niemand Zeit, einem Koch, der nichts versteht, etwas beizubringen.

Nein, Englisch spricht auch niemand mit dir. Wenn du das willst, solltest du in ein englischsprachiges Land auswandern und nicht in Schweden suchen.

0
@nenee

Wenn du unbedingt eine deutsche Seite willst, dann guck bei EURES, dem europaeischen Internetportal des Arbeitsamtes nach einem Job.

Weisst du, es ja nicht so, dass keine Koeche gesucht werden, in Norwegen sogar haenderringend, in Schweden moeglicherweise aehnlich (weiss ich nicht), aber man muss doch mit der Sprache in Vorleistung gehen, damit man sich fuer einen AG attraktiv macht und er interessiert ist, einen Auslaender einzustellen.

Und es ist nicht nur die Sprache, es ist die Zubereitung der Gerichte, die dir am Anfang sicher auch einiges abverlangen wird, weil die Schweden andere Vorlieben und einen anderen Geschmack haben.

0

Ruf mal bei der agentur für arbeit an :D?

Vermitteln die auch ins Ausland, naja klar mach ich ;)

0

Was möchtest Du wissen?