bokkilden.no liefert ins Ausland. Innerhalb Norwegens wird das Buch frachtfrei geliefert. Das Auslandsporto betraegt 200 NOK und evtl. kann noch Einfuhrzoll hinzukommen.

...zur Antwort

Alkohol in Pulverform gabe es mal vor einigen Jahren. Es musste Wasser hinzugegeben werden und fertig war der Alk-Drink. Hat ganz scheusslich geschmeckt und ist deswegen wahrscheinlich auch wieder vom Markt verschwunden.

...zur Antwort

Mit dem Rygge-Express kostet die Busfahrt ca. 160 NOK (ca.20€) pro Richtung.

Du kannst in Oslo am Bahnhof einen Oslo Pass kaufen. 24 Std kosten knapp 300NOK, 48 Std etwas ueber 400 NOK und 72 Std etwas ueber 500 NOK.

Damit kannst du in der gekauften Zeit sooft du willst den gesamten Nahverkehr nutzen, auch die Stadtrundfahrten mit den Sightseeing-Bussen. Zusaetzlich ist darin noch der Eintritt in viele Museen und Sehenswuerdigkeiten enthalten, u.a. auch der Besuch des Holmenkommen Skimuseums. Mit dem Ticket bekommt man auch in ausgewaehlten Restaurants Prozente.

...zur Antwort
Vorteile private Organisation: man kann sich die Familie und den Staat selbst aussuchen, weniger Kosten<

Wenn du mit "private Organisation" meinst, dass du selbst alles privat in Eigenregie organisieren kannst, dann muss ich dich enttaeuschen: In den USA kannst du nur ueber eine autorisierte Organisation als Au Pair arbeiten.

Die Familie kann man sich immer nur dann aussuchen, wenn man tatsaechlich eine Auswahlmoeglichkeit hat, denn im Endeffekt entscheidet erst einmal die Familie, dass sie dich haben moechte und du stimmst zu oder lehnst ab.

...zur Antwort

Ich moechte dich nicht desillusionieren, aber ohne Sprachkenntnisse bist du eine Behinderung im Gastronomiebetrieb, was sich kein Arbeitgeber leisten kann. In 3 Monaten lernst du nicht viel Schwedisch.

Anders herum wird ein Schuh daraus: Wenn du vor hast, in Schweden als Koch zu arbeiten, solltest du noch in Deutschland in die Sprache investieren und Schwedisch lernen. Dann hast du mit Sicherheit sehr gute Chancen auf dem schwedischen Abeitsmarkt.

Wozu brauchst du deutsche Jobboersen, wenn es um Schweden geht? Guck beim schwedischen Arbeitsamt (online) nach Jobs, in online Stellenanzeigen der grossen Tageszeitungen oder stell selbst dein CV beim schwedischen Arbeitamt ein, so dass dich interessierte Arbeitgeber finden koennen.

...zur Antwort

Du, Krebs, ich weiss, du bist immer da, aber ich habe auch ein Leben : mein Leben. du hast mir eine Menge genommen, aber eine Menge habe ich auch noch. Ich habe jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde fuer mich. Den Moment geniessen, das habe ich durch dich gelernt. Die Tage so zu nehmen wie sie sind. Bevor du da warst, hatte ich so viele Wuensche, aber vielleicht habe ich schon alles. Ich moechte dich hinter mir lasse, Platz fuer neue Dinge schaffen. Aber du bist ein Teil von mir. Du bist meine Geschichte, ohne die ich nicht kann, selbst wenn ich moechte. Du, Krebs, durch dich habe ich das Jetzt schaetzen gelernt. Aber nun will ich das Morgen wieder haben. Bitte gib mir das Morgen wieder zurueck und lass mich gewinnen....lass mich gewinnen, ok?

Quelle: Gedanken / Monolog der krebskranken 21-jaehrigen Sophie aus dem Film: Heute bin ich blond.

...zur Antwort

Es ist nicht moeglich, dass du nach so kurzer Zeit die deutsche Staatsbuergerschaft beantragen kannst. Das ist fruehestens nach 7 Jahren moeglich.

In Oesterreich bekommst du keinen neuen Reisepass ausgestellt, weil du Expat bist. Fuer dich ist die Botschaft zustaendig. Wenn dein oestrreichischer Pass ablaeuft, musst du also mit einer Reihe von Unterlagen ( musst dich erkundigen, was die Oesterreicher verlangen) zur oesterreichischen Botschaft und dort einen neuen beantragen.

...zur Antwort

Um Nordlicht zu sehen, musst du nicht zum Nordkap fahren. Tromsø ist z.B. eine sehr guter Standort dafuer. Von dort aus werden, wenn Nordlicht angekuendigt ist, diverse kurze oder lange Touren angeboten, von wo aus man das Licht besonders gut sehen kann.

Wenn du allerdings tatsaechlich bis zum Nordkap fahren willst, ist das moeglich, allerdings bedenke, dass du den ueberwiegenden Teil der Fahrt noerdlich des Polarkreises in Dunkelheit / Daemmerung fahren wirst und somit nicht allzu viel von der Landschaft sehen wirst.

Oft kommt man im Winter nur mit Kolonnenfahrten voran, so dass entsprechend viel Wartezeit eingerechnet werden muss. So faehrt z.B. zum Nordkap nur 1x am Tag ein Raeumfahrzeug gefolgt von einer Autokolonne. Kolonnenfahrten sind suedlich bereits etwa ab dem Dovrefjell bei schlechten Witterungsbedingungen ueber bestimmte Strecken ueblich.

Wenn du die Reise machen willst, solltest du tatsaechlich am besten bis Tromsø, nach Alta oder Kirkenes fliegen und von dort aus ein wintertaugliches Fahrzeug mit Spikes mieten, denn die Strassenverhaeltnisse koennen sehr schwierig werden. besonders dann, wenn man sich mit den extremen Wetterverhaeltnissen nicht auskennt.

...zur Antwort

So eine pauschale Frage bringt nichts - beantworten kann man sie auch nur ansatzweise.

In Norwegen verdient man in den gaengigen Berufen mehr, hier ist aber auch (fast) alles teurer als in Schweden, Es kommt u.a. auch darauf an, welche Qualifikationen deine Eltern in ihren Berufen mitbringen. Obwohl relativ aehnlich, aber doch vor allem fuer einen Neuling nicht gleich, werden deine Eltern sicher nicht beide Sprachen so gut beherrschen,dass sowohl Norwegen als auch Schweden tatsaechlich zur Wahl stehen.

In Schweden ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum boomenden Norwegen hoch, so dass viele junge Schweden nach Norwegen zum Arbeiten kommen. So gesehen koennte es einfacher sein, in Norwegen Arbeit zu finden.

Der eine schwoert auf Schweden, der andere auf Norwegen als das Auswanderungsland. Deine Eltern sollten sich in beiden Laendern intensiv umsehen, sich genauestens informieren, damit sie sich schliesslich nicht nach dem Verdienst, sondern nach dem Wohlfuehlfaktor entscheiden, wo es hingehen soll.

...zur Antwort

Ein Haus / Ferienhaus in Schweden fuer 40.000 € kann nur absoluter Schrott sein, evtl. mit Aussenplumpsklo, Sonnenkollektor, Brunnenwasser irgendwo in der Pampa, wo weit und breit nichts ist. Sowas wird gern Auslaendern angeboten, weil es von Einheimischen nicht gekauft wird.

Besonders interessant wird es dann, wenn man das Haus auch im Winter bewohnen will und man ploetzlich feststellt, dass die veralteten Wasserleitungen keine Waermekabel haben und man mit dem Foehn jeden Morgen die Wasserzufuhr wieder freifoehnen muss....wow, was fuer ein Abenteuer Morgen fuer Morgen....

...zur Antwort

Ja, das kannst du. Dafuer musst du nicht einmal dein Studium in den USA gemacht haben. Wenn du deinen PhD dort excellent machst und dir bereits als Doktorand einen Namen machst, reicht das aus, Es kann durchaus sein, dass die Nasa an deinem Spezialgebiet oder deinen Arbeiten interessiert ist.

Wenn nicht direkt bei der Nasa, so gibt es auch hochspezialisierte Wissenschafler, die fuer die Nasa entwickeln. Viele Forschungsgelder kommen aus diesem Topf.....

...zur Antwort

Nein, der Beruf bedarf eines individuellen Anerkennungsverfahrens, weil sich die Ausbildungsinhalte nicht vergleichen lassen.

Kurz gefasst: In einigen US Staaten wird die amerik. Staatsbuergerschaft verlangt, in anderen nur unterschiedliche zusaetzliche Zertifikate und ohne vorherige Jobzusage keine Arbeitserlaubnis.

Moeglichkeiten: evtl. Privatschulen, die deutsche Schule oder teacher exchange /Praktikum, alle anderen Moeglichkeiten bedarf genauer vorheriger Information welche individuellen Voraussetzungen es an der jeweiligen Schule es gibt.

Es ist nicht unmoeglich, an einer amerik. Schule Arbeit zu finden und somit das work permit zu bekommen, aber es ist mit sehr viel Aufwand verbunden, so eine Schule zu finden.

...zur Antwort

Nein, das kannst du nicht, weil du die schulischen / beruflichen Voraussetzungen dafuer nicht erfuellst: mindestens 12-jaehrige abgeschlossene Schulausbildung oder 2-jaehrige Berufserfahrung. Beim Konsulatstermin muessen dann neben anderen Voraussetzungen auch der Nachweis von genuegend Kapital oder ein Arbeitsvertrag vorhanden sein.

...zur Antwort

Du hast als Koch in Norwegen allerbeste Chancen, einen Job zu bekommen, du musst aber recht gutes Norwegisch sprechen koennen, um eine Chance in einem guten Hotel zu finden.

Deine Familie wirst du damit nicht allein ernaehren koennen. Es ist ueblich, dass in Norwegen auch die Frauen einer Arbeit nachgehen und mindestens einen Teilzeitjob (5o%) haben. Kinder werden gern gesehen, aber sie kosten auch rund um Kindergarten / Schule viel Geld, ebenso wie Haus / Wohnung.

Wagt ruhig den Schritt, wenn ihr beide ausreichend Norwegisch sprecht. Ihr werdet es nicht bereuen, eure Lebensqualitaet wird enorm steigen, selbst dann, wenn deine Frau auch (wenigstens etwas) arbeitet.

...zur Antwort

Die Bergenbahn faehrt 4x amTag. Du solltest die Abfahrtszeit von Bergen sehr grosszuegig waehlen, denn um nach Gardermoen zu kommen, musst du ja noch in Oslo S umsteigen. Wenn du morgens den ersten Zug Uhr nimmst, kannst du abends bequem ab Gardermoen fliegen.

...zur Antwort