Schwedisch lernen in der Schule....

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwedisch hat eine recht einfache Grammatik und sehr viele Wörter, die aus dem Deutschen stammen, aber auch viele Wörter, die aus dem Englischen oder auch teils aus dem Französischen "importiert" sind. Daher ist Schwedisch für Deutschsprachige wirklich einfach zu lernen. Ich sehe eigentlich nur 2 Problemfelder: Es gibt sehr viele Ausnahmen - die lernst du halt durch Übung. Und die Aussprache ist für uns nicht einfach! Schwedisch ist eine "singende Sprache" und für Deutsche am Beginn ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Ist es dann trotzdem nützlich die Sprache zu lernen oder bringt sie einem nichts? Viele können ja englisch französisch etc. aber doch nur wenige schwedisch

0
@Louise146

Mit Schwedisch kommst du, wie schon andere geschrieben haben, in praktisch ganz Skandinavien gut über die Runden. Klar ist das global gesehen ein kleiner Teil der Welt und kann sich nicht mit dem Sprachgebiet von Spanisch, Englisch oder Chinesisch messen. Aber es liegt nicht nur geografisch nahe, sondern unser Norden ist ein phantastisches Ziel für Ferien und Reisen in allen Jahreszeiten - oder auch zum Studieren, Freunde finden, heiraten (so wie ich z.B. :-)) usw....

1

Schwedisch ist eine relativ leicht zu erlernende Sprache, besonders für Deutsche, denn viele Vokabeln ähneln sehr deutschen Begriffen (germanische Sprachengruppe), nicht aber französischen oder spanischen (romanische Gruppe). Außer in Schweden spricht man Schwedisch auch auf den finnischen Aland-Inseln sowie in vielen (west-)finnischen Regionen; diese sind zweisprachig. So z.B. in Turku, Vaasa, Kristinekaupunki usw. Und mit Schwedisch kann man sich auch gut in Norwegen und Dänemark verständigen - sehr ähnliche Sprachen.

Hallo Louise!

Ich komme aus Schweden und ich bringe mir seit einem Jahr die deutsche Sprache bei. Aus dem selben Grund wie du, nur anders rum. :-)

Ich glaube, dass es dir einfacher wird, schwedisch zu lernen als für einen Schweden, der sich Deutsch beibringen will, weil es in der schwedischen Sprache viele deutsche Wörter gibt, oder einfach Wörter, die sich den deutschen Wörtern ähneln. Die schwedische Grammatik ist aber sehr einfach und wir sagen fast immer das gleiche.

zB

"Jag har" = Ich habe "Du har" = Du hast "Ni har" = Sie haben/Ihr habt "Vi har" = Wir haben

Wie du schon sehen kannst, ändern die sich nie, wie bei der deutschen Sprache. Das einzige, was dir "tricky" sein könnte ist den unterschied zwischen "ett" och "en" zu Lernen.

"En banan" = Eine Banane "Ett äpple" = Ein Apfel

Falls du mich etwas darüber fragen willst oder eine Übersetzung haben willst, kannst du mir eine PN schicken hier bei GuteFrage. Ich helfe Dir, so gut wie ich kann. :-)

danke darauf werde ich gerne zurück greifen. Viel Erfolg noch mit der deutschen Sprache ;) Wohnst du in schweden?

0

Vielen dank! Viel erfolg mit der schwedischen!

Ja, ich wohne in Schweden :-)

0
@DerSchwedeSWE

toll, Schweden ist sooo ein schönes Land ich muss unbedingt mal dort hin und die Königsfamilie find ich a auch ganz toll - du hast echt glück in einem solchen Land zu wohnen

0
@Louise146

Es ist aber kalt in Schweden. Das wirst du bestimmt herausfinden wenn du nach Schweden fährst! Schneefall den ganzen Tag heute. Im Sommer ist es aber besser.

Viele Leute, die aus Deutschland herkommen, studieren hier in Schweden und zwar an meiner Uni (Stockholms Universität)

Ich habe noch keinen/keine kennengelernt dass will ich aber machen, damit ich mein gesprochenes Deutsch verbessern kann. Früher habe ich mich mit einem paar Kumpels aus Deutschland im Internet unterhalten (PC-zocken)

Das ist der einzige Weg, eine Sprache zu lernen. Obwohl man jeden Tag ein Buch liest, nur durch reden wird man besser. Das kann ich dir empfehlen! Schwedisch ist nicht so schwer, du brauchst nur den Grund der Sprache verstehen, das "Gefühl der Sprache" und dann Leute aus Schweden kennen lernen.

Ich glaube dass du das ganz einfach schaffen kannst. Du hast ja das Interesse dafür, das kann man leicht sehen :)

So ist es genau bei mir, vor einem Jahr, fand ich es schwer, mich auf Deutsch auszudrücken aber heute ist es einfacher. Natürlich, mein gesprochenes Deutsch ist ja nicht so fliessend wie mein geschriebenes aber die Problem ist einfach zu lösen. Einfach reden und schreiben. Solange man sich unterhält.

Haha, ich habe ein Buch geschrieben, naja! Ich wünsche dir einen schönen Abend.

1
@DerSchwedeSWE

heute hatte ich das erste mal schwedisch AG und ich fand es ehrlich gesagt nicht so einfach vor allem das mit der Aussprache. Ich wird mir jetzt noch bis nächste Woche überlegen ob ich schwedisch weiter machen will.

0
@Louise146

Gebt nicht auf! Am Anfang ist es immer schwer. Ich fand die deutsche Sprache auch sehr schwer und ich finde das Deutsch teilweise immer noch schwer. Ich bleibe einfach daran :-)

Eine neue Sprache zu lernen ist schwer, obwohl es um Schwedisch oder Deutsch geht. Du wirst es schaffen solange du das Interesse hast und dir die Mühe gibst!

Welche Wörter, wenn ich fragen darf, fandest du schwer auszusprechen? Helfe dir gerne! :-)

1

Schwedisch ist eine tolle Sprache, ich lerne auch schwedisch :) Ich finde, es ist eine Mischung aus Deutsch und Englisch. Wer beide Sprache kann, wird es einfach haben, schwedisch zu lernen.

God jul!

:-) AstridDerPu hat dazu gerade andernorts gesagt:

Daneben kommst du mit Schwedisch auch in Dänemark und in Norwegen zurecht.

Dazu kommt, das Schwedisch eigentlich noch einfacher ist als Englisch (Die Verben sind in allen Personen, in allen Zeiten (kein he/she/it das s muss mit) gleich. Die Satzstellung ist dieselbe wie im Deutschen.)

hier kannst du online schnuppern

onlineswedish.com/German/main.php
Babbel.com - Einfach online Schwedisch lernen
Schwedisch Aktiv | Kostenlose Demoversion zum Download
Schwedisch lernen online und kostenlos | Sprich mal Schwedisch

das hört sich ja gut an. Keine lästigen Verbformen :D dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?