Wieviel Stundensatz sollte Gitarrenunterricht für eine Anfängerin in etwa kosten?

10 Antworten

absolut ok, wenn es professionelle leute sind und du da etwas lernst. ich nehme 30 euro pro einzelstunde (45 min) - es sind ja selbständigenhonorare, d.h. vor steuern und sozialabgaben, evtl. mietkosten etc.... da müsste man theoretisch mindestens 45 euro nehmen, wenn man auch ganz ok davon leben möchte...aber musiker sind ja genügsam, auch wenn einem das als schüler manchhmal nicht so vorkommt :-). allerdings kommt es auch drauf an, was man lernen möchte, für ein bisschen liedbegleitung für lagerfeuerlieder reicht evtl. auch so ein kostenloser onlinekurs. will man aber richtig in die gitarrenwelt eintauchen, reicht das sicherlich nicht. viel erfolg jedenfalls!

hallo, es ist zwar schon ein etwas älteres thema, aber ich mus mich hierzu mal äussern...

ich hab ´ne kleine musikschule und gebe gitarrenunterricht. wenn ich hier lese 60 euro/mtl. für 30 minuten unterricht pro woche ist zu teuer bzw. wucher versteh ich nicht wie und wer so rechnet...?? ich muss miete für die räume beahlen in denen ich unterrichte, ich muss mich selbst versichern, ich stelle instrumente in meinen räumen zur verfügung, diese kosten mich geld..., und zwar nicht nur einmal beim kauf, sondern auch reparaturen, saiten usw... ich bin, bevor ich unterricht gebe 600 - 700 euro im monat los! weiterhin ist es nicht getan eine halbe stunde pro woche für einen schüler zu rechnen. ich schreibe / komponiere für fast alle meine schüler musikstücke um ihnen bei ihren eigenen persönlichen problemen weiter zu helfen. wenn einer meiner schüler takt- bzw. rhythmusprobleme hat komponier ich ihm kurze musikalische stücke damit er ein gefühl entwickeln kann und verstehen lernt wie und um was es geht.... das ist meine pflicht! wenn einer meiner schüler improvisation lernen will schreib ich ihm kurze einfache stücke zu denen er üben kann und verstehen lernt... wer kann da sagen das ich mit 60 euro im monat zu teuer bin? auch in der unterrichtsfreien zeit, den ferien, bin ich am arbeiten für meine schüler. allerdings kann ich da arbeiten wann und wo ich will. aber ich brauch diese zeit....... ich kämpfe jeden monat wie fast jeder andere von euch von neuem ums überleben! allerdings hab ich meinen traumjob! ich kann mir nichts anderes vorstellen dass mir mehr spass und mehr freude bringt! in diesem sinne...., weiterhin viel spass und viel erfolg. achim.

Das ist schon Geld, aber eigentlich angemessen. Ich bezahl momentan 20€ für eine halbe Stunde Klavierunterricht, wobei der Lehrer auch deutschlandweit erfolgreicher Konzertpianist ist und das sehr sehr gut macht. Würd es einfach mal bei dem Lehrer probieren der dir sympathischer ist, und wenn du nach ner Weile meinst den Preis ist die Unterrichtsqualität nicht wert, kannst du immer noch wieder aufhören.

Was möchtest Du wissen?