Wieviel Leid muss ein Mensch aushalten, bevor er daran kaputt geht?

6 Antworten

Die Schicksalsschläge des Lebens können uns sehr treffen. In vielen Fällen ist es eine Frage des Verarbeitens, wie lange wir diese Belastungen mit uns rumschleppen und wieviel dann noch draufpaßt auf unsere Seele. Reden kann helfen und wenn es gar nicht mehr anders geht muss man einfach professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, eine Psycho-Therapie (zahlt übrigens die KK) ist heilsam, da man sich mit dem Problem konfrontiert und sich das Belastende bewußt macht und Wege findet, damit umzugehen. Endlose Fragen nach dem "Warum" und "Warum ich" und "Warum jetzt" drehen sich immer im Kreis, sind aber auch ein normaler Prozess in der Bewältigung. Eine Überwindung ist es zu erkennen, dass du Hilfe brauchst und zum Hörer zu greifen und eine Fachkraft zu kontaktieren. Wünsche dir viel Kraft und Mut das für dich richtige zu tun!

Hallo Jens,du hast ja recht,aber finde mal dem Richtigen!Die haben doch alle keine Zeit mehr!

0

Du hast recht dass eine Psycho-Therapie gut ist wenn gar nichts mehr geht. Leider ist es aber in Deutschland in der Regel so, dass auf einen Therapieplatz lange Wartezeiten von teilweise 9 Monaten und mehr bestehen.

0
@Retzlaff

Also ich habe das Telefonbuch aufgeschlagen, auf 2 AB gesprochen und wurde am selben Tag zurück gerufen und hatte 2 Tage später einen Termin.

0

Hallo, kommt immer etwas auf die Person draufan, die einen können mehr aushalten und die anderen weniger! Wenn du ein bestimmtes Problem hast oder sehr Leidest, dann melde Dich bei mir, reden ist die Beste Medizin!

Jeder Mensch besitzt eine unterschiedliche, sogenannte "Vulnerabilität", also Verwundbarkeit/Verletzbarkeit. Je nachdem kann ein Mensch mehr psychische Belastung aushalten oder eben weniger. Wichtig ist, dass man seine eigenen Warnzeichen erkennt und dann reagiert. Auch ist es sinnvoll, täglichen Stress entgegen zu wirken, sei es mit Autogenem Training, anderen Entspannungstechniken, Sport, Gesprächen oder was auch immer einem gut tut. Wir sollten achtsam mit uns umgehen und es wenn möglich gar nicht immer zum Zusammenbruch kommen lassen.

Was möchtest Du wissen?