wieviel gramm zucker am tag ist okay

3 Antworten

Der durchschnittliche Kalorienbedarf bei Frauen liegt bei circa 2000 kcal am Tag, bei Männern etwas höher. Davon sollten nicht mehr als 10 % aus Zucker stammen. Das entspricht ca. 50 g Zucker für Frauen/Tag (ca.100 g Gummibärchen) und 65 g Zucker für Männer/Tag (ca. 600 ml Cola). Bedenken Sie allerdings, dass sich der Zuckerkonsum im Laufe eines Tages ständig summiert. Es beginnt mit Marmelade, Honig, Fruchtjoghurt, hinzu kommen süße Getränke, Kuchen, Schoko plus versteckte Zuckerquellen aus würzigen Lebensmitteln (Saucen, Fertiggerichte, etc.)

http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesunde_ernaehrung/gesunde-ernaehrung-zucker-wieviel-ist-gesund_aid_10022.html

Bedenke dass du als Kind nochmal deutlich weniger benötigst und gerade von solchen Stoffen wie Zucker lieber zu wenig als zu viel aufnimmst. Dein Konsum ist damit schon deutlich über dem was man als gesund annehmen würde. Gerade Müslis sind in der Hinsicht eine gemeine Sache. Angeblich so gesund, sind es vor allem die Knusper- oder Schoko-Müslis, die abnorm viel Zucker beeinhalten. Ein Verzicht muss nicht sein, jedoch könnte es schon sehr helfen, bei der Auswahl künftig mehr Wert darauf zu legen, wie die Zusammenstellung der Lebensmittel aufgebaut ist. Alternativen mit weniger Zucker (ohne gleich zu Stüßstoffen zu greifen) finden sich fast immer.

Auf meiner Frucht-Buttermilch-Packung steht: "enthält 28,5 Gramm Zucker, entspricht 32 % des Richtwertes für die Tageszufuhr", Danach wären 89 Gramm Zucker bei einer Ernährung von täglich 2.000 kcal normal. Da Du aber noch ein Kind bist, kämst Du mit viel weniger kcal aus. 80 Gramm Zucker wären also viel zu viel für Dich. Neben Joghurt und Müsli nimmst Du ja auch noch über andere Lebensmittel Zucker zu Dir.

Was möchtest Du wissen?