Wieso wollte madara?

5 Antworten

Naja Madara ist ja schon ziemlich alt und hat vieles erlebt also Krieg und so. Und Obito der sich als Madara aushiebt bis zum 4 Shinobikrieg möchte ja auch diese Welt im Genjutsu mit dem roten Mond und zwar deshalb, weil er ja in Rin aus seinem alten Team verliebt war (ob er es jetzt ist auch wenn sie tot ist weiß ich nicht) und sie nicht in ihn. Aber ich denke der eigentliche Punkt ist, nach seiner Verschüttung in der Höhle hat er ja nachdem er von Madara gerettet wurde gesehen wie Kakashi, Rin mit Chidori durchbohrt. Was er natürlich auch falsch impretiert hat, und sich deshalb ja an Kakashi rächen will. Und somit eine Welt erschaffen möchte in der er mit Rin glücklich werden kann und sie lebt.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen

Lg

24

Ich glaube nicht, dass Obito es rein für sich selber macht, sondern nach wie vor versucht er eine friedliche Welt zu erschaffen.

0
24

machte* versuchte*

0
10

@LiliUchiha, der Großteil deiner Antwort stimmt. Nur der Part mit „Was er natürlich falsch interpretiert hat, und sich deshalb an Kakashi rächen will" ist komplett falsch. Obito weiß das Rin in sein Chidori gerannt ist, weil sie der zukünftige Jinchuuriki für den Isobu, also den sanbi bzw den Dreischwänzigen hätte werden sollen. Wie von Obito ausdrücklich in Folge 370-375 irgendwo erwähnt, hat er das alles gewusst..

0

Servus Samyaksam,

dieses Genjutsu nennt sich Tsuki No me, auf deutsch Projekt Mondauge, dabei wird der Mond zu einem Sharingan das die gesamte Menschheit in ein Genjutsu legt, ein Genjutsu ist ja nicht immer ein Albtraum, laut Madara werden in dem Genjutsu alle verstorbenen Geliebten wieder bei dir sein und die Welt ist perfekt.

Der Grundgedanke ist ja nicht schlecht aber es ist einfach das falsche Mittel zum Frieden, Madara war, wie von einem hier schon erwähnten Antwortgeber, schon alt und verbittert, hat dementsprechend auch schon viel Leid und Verzweiflung ansehen müssen. Und Obito der für Kakashi gestorben ist damit er Rin beschützt, musste mit ansehen wie Kakashi sie umbringt..

In ihrer Wut waren einfach beide so verblendet das sie keine andere Möglichkeit gesehen haben außer alle Bijuus zu sammeln und zum Juubi zu vereinen, der dann das Tsuki No me erschaffen sollte.

Ich hoffe Mal dass das hier dir jetzt genau erklären konnte was es Tsuki No me auf sich hat :)

LG Kenny

4

Was hat den madara für ein leid erlebt

0
10

Also, das ist eine lange Geschichte. Ich schreibe hier Mal die Kurzform und nenne dir die Folgen in den du seine Vergangenheit angucken kannst :) Als Hashirama und Madara noch klein waren, befanden sich die Senju und die Uchiha in einem Erbarmungslosen Krieg, in dem sogar Kinder nicht verschont wurden. weder Madara wusste von Hashirama das er ein Senju war, noch wusste Hashirama von Madara das er ein Uchiha war. Nach einigen Treffen freundeten die beiden sich an und wurden richtig enge Freunde. Eines Tages starb Hashirama kleiner Bruder Itama, der vielleicht Grade Mal 7-Jahre alt war, er wurde von mehreren Uchiha Shinobi umgebracht. Als Madara und Hashirama sich am Fluss trafen erzählte Hashirama das mit seinem Bruder und fragt Madara ob er auch Geschwister habe, er sagt das er 4 hatte und 3 davon umgebracht wurden, nur sein kleiner Bruder Izuka lebt noch. Beide schworen sich, genau an der Klippe auf der sie gerade sitzten (Dort wo heute die Gesichter der Hokage sind) ein Dorf zu gründen, in dem Frieden herrscht, und sie schwörten auf ihre kleinen Brüder aufzupassen und zu beschützen. Sowohl der Vater von Hashirama als auch der von Madara bekamen mit das die beiden sich trafen und haben den Kontakt verboten (Dazwischen gab es noch einen Konflikt der aber nicht wirklich relevant ist). Von diesem Tag an waren die beiden Feinde, und kämpften Schlacht um Schlacht gegeneinander, und Hashirama Senju war eindeutig stärker, er bot ihm auch häufig dem Frieden an, aber Madaras Bruder Izuka wollte keinen Frieden. eines Tages tötete Hashiramas jüngerer Bruder Tobirama Madaras Bruder Izuka und Madara war so wütend das er das Spezielle Mangekyou Sharingan bekam, und den starken Susanoo beschwören konnte, aber Hashirama war trotzdem dank seinem Mokuton stärker. Nachdem Hashirama Madara sehr oft besiegt hatte, hielt er ihm die Hand hin und machte ein Friedensangebot. Dafür wollte Madara das er sich oder seinen Bruder Tobirama umbringt, nur dann kann es Frieden geben. Grade als Hashirama sich töten wollte hielt Madara ihn auf weil er sah wie ernst es ihm ist. Daraufhin entstand das heutige Konoha. Hashirama schlug Madara als Hokage vor, aber keiner vertraute Madara und Hashirama wurde Hokage. Madara verließ das Dorf und kam einige Jahre später wieder um es zu vernichten. Ich kann die Gefühle und die Stimmung hier nicht gut wiedergeben, aber wenn dich das so sehr interessiert solltest du die Folgen 367 bis 370 von Naruto Shippuuden schauen. hoffe ich konnte helfen

0

Weil eine solche Welt seiner Meinung nach einfach besser gewesen wäre für alle. Da er meinte das man in der normalen Welt niemals wirklichen Frieden finden kann sondern nur in dieser Genjutsu Welt.

Was möchtest Du wissen?