Wieso sind viele hoch-intelligente Menschen häufig so unsicher?

12 Antworten

Die Unsicherheit kommt manchmal vor. Die Ursachen liegen dann aber nicht in der Intelligenz als solcher, sondern in der Kindheit. Sehr hoch begabte Kinder langweilen sich in der Grundschule zu Tode. Die haben ein Gefühl, als wären sie mit lauter Klippschülern zusammengesperrt. Wieso erklärt die Lehrerin zehnmal, was man schon vorher wusste?! Das ist Folter. Viele solcher Kinder stoßen auch auf unverständige Eltern. So einen Menschen kenne ich persönlich. Hoch intelligent, beruflich erfolgreich, aber schleppt sein Leben lang an einer grauenvollen Kindheit herum, bei der die Eltern nicht im Ansatz verstanden, was in dem Jungen vorgeht. Kurzum: Die Unsicherheit ist immer Ergebnis einer Kindheitsgeschichte. Viele Hochintelligente kommen auch sehr sauber durch und sind dann in jeder Hinsicht bewundernswerte Menschen, denen ihr Leben rundum gelingt und die gegenüber den "Normalos" einen Riesenvorteil haben: Sie langweilen sich nie.

...ich könnte mir vorstellen, dass Du mit "hoch-intelligente Menschen" reine Kopfmenschen meinst, wie hier in den Beiträgen schon öfter erwähnt. Die Vorherrschaft nur des Kopfes wirkt auf das Nervensystem beunruhigend. Deshalb üben weise Leute auch die Kunst der "Meditation", um die Kopfebene zu verlassen ( die ersteinmal nichts grundsätzlich Schlechtes ist und nicht mit "Fachidiotie" tituliert werden muss)und versuchen tiefere Bewusstseinsebenen zu erreichen. Diese Bereiche liegen näher an dem eigenen Wesen und geben Ruhe und Frieden. Unsicherheit hat ja auch etwas mit Angst zu tun. Und Angst bewahrt einen davor Fehler zu machen. Es soll ja auch Leute geben, die bauchbewusst und intuitiv haargenau immer das Falsche tun.

Weil Intelligenz nichts mit der Persönlichkeit zu tun hat.Bsp. Klassenstreber werden oft gehänselt oder gar angegriffen über einen langen Zeitraum hinweg.Wie soll so ein Kind später mal ein gesundes Selbstbild entwickeln.Es fühlt sich eher noch benachteiligt durch seine Gabe-Intelligenz.Sicherheit ist ein Entwicklungsprozess der viel mit der Umwelt,Auseneinflüssen,Stabilität im Elternhaus und vielleicht auch ein bißchen mit den charakterlichen Erbanlagen zu tun hat.

Wie macht Frau Merkel unser Land kaputt?

Viele "hoch intelligente Menschen" sagen, dass sie unser Land zerstören würde. Wie macht sie das?

...zur Frage

Gibt es sowas wie „unlogische“ intelligente Menschen ?

unlogische" Intelligente, welche Probleme haben die Logik zu verstehen, danach aber stark sind, alles und mehr als erhofft verstehen.

...zur Frage

Wieso gibt es intelligente Menschen und weniger intelligente Menschen?

Bilden kann sich jeder.
Meine nur, wieso ist es so von der Natur gewollt, dass es genetisch bedingt ist aber wieso muss es so weit kommen, dass Menschen mehr können und andere weniger?
Kann nicht jeder mit einem IQ von 130 haben auf die Welt kommen und dann was man daraus macht, ist ihnen überlassen.
Ob sie sich dann bilden, muss jeder selber wissen, was ich nur unfair finde, dass manche mit einem IQ von 130 auf die Welt kommen und andere mit 90 und sich den Arsch aufreißen muss, bis man was versteht und die anderen müssen nicht so viel tun und verstehen die Zusammenhänge in Sekunden, bis der andere schon einen Burnout hat.

...zur Frage

Was macht ein Genie aus?

Dieser Begriff wird in unserer Gesellschaft zu leichtsinnig verwendet, manchmal grämt mich diese Gesellschaft, ich fühle mich unwohl. Ist es der IQ, der einen Genie aus Dir macht, oder steckt da mehr dahinter? Ich würde Klugheit da nicht ins Spiel bringen, denn IQ-Tests bestehen größtenteils aus Wissen, für mich macht Wissen keinen Genie aus. Ich finde, dass das angeboren ist und je nach Reife und Zeit entstehen kann, also ist das sozu sagen bestimmt. Meiner Meinung nach ist ein Genie, der, der eine starke Intuition, eine gute Menschenkenntnis, erhöhte geistige Fähigkeiten, eine starke Visualisierungsfähigkeit, Gedankenkraft, gutes Zeitgefühl beherrscht, aber auch logische Schlussfolgerungen zu ziehen vermag. Das waren aber nur einige Beispiele, da gibt es bestimmt noch mehr. Prinzip ist jedoch, dass sich viele Menschen zum Genie ernennen, insbesondere Jugendliche. Manchmal denke ich, dass ich der einzige Junge bin, der das Recht hat sich als Genie zu betiteln. Es ist gut, dass man selbstbewusst ist, aber man sollte niemals zu selbstbewusst sein, sprich, niemals zu naiv und leichtsinnig denken. Das war zumindest meine primitive These, Eure Meinung dazu würde mich interessieren.

...zur Frage

Messung IQ?

Hallo, ich muss für Psychologie eine kleine Ausarbeitung über die Definition und Messung des heutigen IQs schreiben und versteh es noch nicht so ganz. Ich weiß dass man da dann Aufgaben bekommt und für die Bearbeitung dieser Aufgaben bekommt man dann am Ende Rohwerte, welche mit einer Normtabelle verglichen werden. Ich versteh aber nicht wie dann aus diesen Rohwerten letztendlich die IQ Punkte ermittelt werden und was es mit der Standardabweichung von 15 und dem Mittelwert 100 zu tun hat. Außerdem soll ich erklären, warum bei einem Kind zu einem Zeitpunkt der IQ zum Beispiel 106 beträgt wenn er 23 Aufgaben richtig hat und wenn das gleiche Kind 2 Jahre später wieder einen Iq Test macht und 4 Aufgaben mehr richtig hat der IQ plötzlich nur noch bei 100 liegt! Kann mir das vielleicht jemand von euch erklären? Schon mal danke für die Hilfe!

...zur Frage

Mein fünfjähriger Sohn hat einen IQ von 76, bedeutet das wirklich, dass er in allen Bereichen lernbehindert ist?

Hallo, wir waren heute zum Gespräch beim Kinderpsychologen, der hat mit meinem Sohn einen IQ-Test durchgeführt (K-ABC). Heute teilte er uns das Ergebnis mit: 76.

Das war ziemlich niederschemtternd. Laut dem Psychologen ist mein Sohn lernbehindert in allen Bereichen. Er wollte mir danach noch einiges erzählen, aber das konnte ich gar nicht mehr aufnehmen. Ich habe heute den ganzen tag geheult. Ich meine klar ich bin froh endlich zu wissen, wo all seine Defizite herkommen, aber eine Behinderung schockt mich doch total.

Wer kann ir sagen, was das jetzt genau bedeutet? Wie wird die Zukunft von ihm aussehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?