Wieso sind so viele erwachsene Menschen, auf dem geistigen Niveau eines Kindes und haben sich nie weiter entwickelt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Tag, Koyto, das dachte ich noch heute Morgen, als ich den Moderatoren im Radio zuhörte. Die reden wie Kleinkinder:  Das Flugzeug wird zum Flieger, die Tankstelle zur Tanke, die Mutter zur Mamma, richtiger Kleinkind-Jargon und sie gucken sich Kinderfilme im Kino an. Auch das Verhalten der Moderatoren zeigt, dass sie wie Kleinkinder sind. Sie sind um die 30 Jahre alt, aber sagen, dass sie eventuell irgendwann einmal Kinder haben wollen, sich aber erst einmal noch lange um sich selbst und um ihren Hund kümmern müssen. Ist sicher auch besser so, wenn solche Menschen, die recht egoistisch rüberkommen, keinen Nachwuchs haben, denn das setzt ein gewisses Verantwortungsgefühl voraus und die Bereitschaftt, sich für andere ein Stück weit zurückzunehmen. Ich habe das auch bei Freundinnen beobachtet, die keine Kinder haben, dass sie sich so kindisch verhalten, ich hatte auch den Eindruck, die haben sich seit Jahren nicht weiterentwickelt. Das ist die Generation "Selfie": keine Kinder haben,  weil man da nicht selbst immer im Mittelpunkt steht und dann muss man das Kind, welches man nicht hat, auf sich selbst projizieren, denke ich. Außerdem heißt es doch in schlechten Zeiten "Brot und Spiele". Viele kennen als Lebensinhalt nur noch Geld verdienen und spielen.

Das innere Kind vollständig "auszulöschen" und sich immer und überall zwingend erwachsen verhalten wollen ist ja auch nicht immer gut. Klar darf man nicht überall ein auf kleines Kind machen, aber es gibt durchaus Situation in denen es kein Problem darstellt sich ein bisschen in Kindliche Verhaltensmuster zurückzuversetzen. Ich denke, dass man sich an vielen orten wie ein erwachsener zu benehmen hat, aber es auch orte gibt an denen es problemlos möglich ist sich wie ein Kind zu verhalten

Was ist denn der Maßstab für das geistive Niveau eines Erwachsenen? Und wo sind die Studien, die besagen, dass so viele erwachsene Menschen diesem Maßstab nicht genügen?

Und wo ordnest Du Dich ein? Wenn ich mir hier so Deine bisherigen Fragen betrachte kann ich Dich kaum als erwachsen betrachten.

Gutefrage ist eine Spielwiese für Kinder, gelangweilte Jugendliche und Trolle, wieso sollte ich hier einen auf "erwachsen" machen ?  

0

Traurig gene, dass es so viele Jugendliche gibt, die mit ihrem Leben nichts Besseres anfangen können.

1

sollte genug heißen

0

sie wollen sich den Problemen nicht stellen, die sie haben und versuchen lieber die Verantwortung auf andere zu schieben. Tadaa da ist schon das Kind

es ist halt bequem keine Verantwortung für sich selbst oder andere  zu übernehmen -

schränkt aber die Lebensqualität zugleich stark ein ...

Was möchtest Du wissen?