Wieso sind die Star Wars Prequels bei vielen so unbeliebt?

4 Antworten

  • weil die Filme wie schlechte Kinderfilme gemacht sind
  • weil die Filme einiges anders darstellen als es in den Original Filmen erklärt wurde
  • weil die Dialoge und schauspielerische Leistung unter aller Kanone sind
  • weil der "große Jedi Krieger" (Zitat aus Episode 4) Anakin Skywalker in den Filmen 2 und 3 aussieht wie ein Milchbubi (wie gesagt: Kinderfilm) und sich benimmt wie ein bockiger Quälgeist
  • weil der junge Anakin in Episode 1 ein nerviger und lästiger unsinnig plappernder Rotzbengel ist
  • weil die "Macht" da durch irgendwelche dumme Mediklorianer Wesen erklärt wird
  • weil es dämlich ist eine "unbefleckte Empfängnis" von Anakin durch diese dämlichen Medikloriner in's Spiel zu bringen
  • weil in den Filmen einige dumme Logik Fehler gemacht werden, die dann in den letzten Minuten von Episode 3 hastig noch versucht werden zu korrigieren
  • usw..

Es gibt halt verschiedene Geschmäcke, jeder auf seine eigene Art und Weise, so auch hier,

Ich kann natürlich nur von mir sprechen.
Ich mag sie aus folgenden Gründen nicht.

  • CGI ist unglaublich schlecht gealtert
  • Zu viel CGI 90% wurden vor Bluescreen gedreht. Nicht eine einzige Klonkriegerrüstung war echt.
  • Furchtbare Dialoge (Ich sage nur die Romanze von Anakin und Padme *würg*)
  • Lichtschwertkämpfe sehen mMn lächerlich aus. Sie tanzen eher miteinander als dass man den eindruck bekommt, dass sich da gerade zwei leute Töten wollen
  • Einige Dinge sind einfach nicht konsestent zur Originaltrilogie
  • Einige Charaktere sind durch den Schauspieler und / oder durch das Drehbuch nur schwer zu ertragen (Anakin, Padme...).
  • Jar Jar Binks
  • Unglaublich langweiliger einstieg in EP1
  • Der "Fall" von Anakin zur Dunklen seite ist einfach nur Lächerlich schnell und unglaubwürdig.
  • Der Großteil der Story
  • uvm.

Ich habe sicherlich einige Dinge vergessen. Es gibt eine gute Rezension auf Youtube von "Confused Matthew" der da eigentlich alles auf den Punkt bringt.
Es soll sich wirklich niemand angegriffen fühlen. Es gibt durchaus Punkte die mir an den Prequals gefallen haben.

Einige der Punkte sicht schlichtweg Geschmackssache und ich will niemanden den Spaß daran nehmen der sie gut findet. Als ich kleiner war, mochte ich die Prequals witziger weise mehr als die Original Trilogie. Aber desto älter ich wurde desto mehr sind mir diese Punkte aufgefallen.

Lg

Als ich kleiner war, mochte ich die Prequals witziger weise mehr als die Original Trilogie. Aber desto älter ich wurde desto mehr sind mir diese Punkte aufgefallen.

ja, weil die Prequels halt Filme sind, die von der Machart her für kleine Kinder gemacht wurden... Jar Jar Binks ist ein typischer Auswuchs dessen...

jetzt stell dir mal vor, wie es jemandem geht, der nur mit den Original Filmen aufgewachsen ist und dann nach der Pubertät die Prequels dazugekommen sind

0
@GammaFoto

Ja das sowieso,
Ich brauche mir das nicht vorstellen, meine Eltern sind da ein super Beispiel ^^ Sind mit der Originaltrilogie aufgewachsen und waren damals auch im Kino als es kam. Die Prequals sowie auch jetzt die neuen unter Disney werden von denen als durchweg Sch**** empfundne :D

0

Weil sie einfach nicht christlich sind

Christlicher Unsinn hat da ja auch absolut nichts zu suchen.

Genauso wenig wie in unqualifizierten Antworten!

1

Was möchtest Du wissen?