wieso schreibt man “dem deutschen Volke” nicht “dem deutschen Volk”?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der alte Dativ klingt wichtiger, eindrucksvoller und gravitätischer, passend für ein Denkmal oder ein Geschenk des Köngs an "sein" Volk.

Gruß, earnest 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es ein Altdeutsches Zitat von früher ist und man Zitate niemals umstellt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das E in Volke ist eine alte Dativendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das sogenannte Dativ-E. Das war früher weiter verbreitet, wird heute aber nicht mehr so oft gebraucht.

Ab und zu gibt es das aber vor allem in Redewendungen noch, z.B. "sich im Grabe umdrehen" oder "am Fuße des Berges".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Dativ Singular starker Substantive, der heute nur noch selten verwendet wird....

'Dem Manne kann geholfen werden', 'aus dem Hause und Geschlechte', 'dem Gotte Israels', 'dem Kinde', 'am folgenden Tage', 'die Raupe auf dem Baume saß', 'sie war im bunten Kleide', 'aus dem Walde komm ich her'  ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An meinem Haus ist ein altes Schild VORSICHT VOR DEM HUNDE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alte Schreibweise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?