Wieso schmiert man sich Butter bzw. Magerine auf das Brot?

14 Antworten

Das muss eigentlich gar nicht drauf, aber da Fett ein Geschmacksverstärker ist, machen das viele, damit der Belag besser schmeckt.

Das kommt auch noch irgendwie so ein bisschen von der Kriegs-/Nachkriegsgeneration, wo man noch keinen Wert auf gesunde Ernährung gelegt hat, sondern alles an Energie (denn das liefert das Fett ja auch) mitgenommen hat, was nur ging.

Beim Bäcker macht man das vielleicht, damit die Wurst nicht vom Brötchen runter fällt.

Meine Mutter hat uns früher auch immer Margarine auf die Brote geschmiert. Als ich mal ein bisschen abnehmen wollte, habe ich solche Kleinigkeiten in meiner Ernährung verbessert, denn meiner Meinung nach schmeckt Wurst auch ohne Margarine gut und das zusätzliche Fett ist überflüssig.

Ich schmier mir gar keine Butter bzw. Margarine aufs Brot oder auf die Semmel. Ich kaufe mir aber auch keine fertig belegten Semmeln beim Bäcker.

Dein Problem kannst du umgehen, indem du dir Semmeln und Belag (Wurst, Schinken, Käse, Marmelade, Nutella, ...) kaufst und deine Semmeln selbst, nach deinem Geschmack belegst.

Das ist eh preisgünstiger als belegte Semmeln beim Bäcker zu kaufen.

AstridDerPu

Was möchtest Du wissen?