Wieso nennen wir unseren Planet Erde,...

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lange bevor die Menschen wußten, dass sie auf einem Planeten leben, hatten sie ein Wort für die Welt, in der sie leben. Natürlich haben sie sie nicht immer "Erde" genannt. Vielmehr wurden die Gebiete, die bestimmte Völker beanspruchten, mit Namen benannt, die häufig Bezug auf den "Boden", auf das "Land", die "Krume" oder die "Erde" nahmen. Der Boden war für die Menschen, die das Zeitalter der Jäger und Sammler hinter sich gelassen hatten und das Land bestellten und Getreide anbauten, eben das Allerwichtigste.

Auch schon lange, bevor sich moderne Religionen wie das Christentum durchsetzten, die eine patriarchalische Struktur haben, die also einen männlichen Gott schufen und allgemein auf den Mann als das stärkere Wesen ausgerichtet sind, gab es Götterglauben, der hauptsächlich auf die Frau als die Schafferin des Lebens ausgerichtet war. Damals hielten sich die Menschen an die Dinge, die für sie das Leben ausmachte: die Frau, der Boden, die Sonne usw.

Daraus resultierte dann die gedankliche Verbindung des Bodens mit weiblichen Eigenschaften. Der Mythos von der "Mutter Erde" als Heimstatt der Menschen war geboren. Die Römer, obwohl schon ein Volk, dass an mehr als eine Gottheit glaubte, verehrten immer noch eine Göttin, die sie "Terra Mater" (Mutter Erde) nannten, ein Anklang an die Zeiten, in denen das göttlich Weibliche für die Menschen den Inbegriff des Glaubens darstellte.

Die Römer z.B. gaben ihren Ländern oft die Vorsilbe "Terra ...", was soviel wie "Land" oder "Erde" bedeutet. Da das Lateinische einen sehr großen Einfluss auf die germanischen Sprachen hatte (und umgekehrt), nennen wir noch heute die Welt "Erde".

die Erdoberfläche ist zwar zu 71 % von Wasser bedeckt aber wenn man die Gesamtmasse der Erde nimmt macht der Wasseranteil nur etwa 1% aus. Wahrscheinlich haben die Menschen den Planeten auf dem sie leben Erde genannt weil sie Landbewohner sind. Genau kann ich es auch nicht sagen.

Noch so ein pingeliger Miterdling! Ab der Erschaffung unseres Planeten erhielt er den Name ERDE, was nicht auf mit seiner Oberflächen Beschaffenheit zu tun hat. Gebrauche kurz deinen Kopf: Das Wasser, das wir heute auf der Erde haben war vor der weltweiten Flut NICHT gehabt. Es befand sich ein sogenannter Wasserring um die Erde. ( zwischen der oberen Ausdehnung und der unteren Ausdehnung ) Diese lies der Gott der Himmel und der Erde einstürzen ( Vernichtung der entarteten  Menschheit ).

Was möchtest Du wissen?