Wieso mögen Menschen Animes?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Also aus deiner Frage merkt man ziemlich, das du dich nicht mit dem Thema beschäftigst.
Bei Anime/Manga gibt es jedes erdenkliche Genre für jede erdenkliche Zielgruppe, sogar welche die ganz explizit Hausfrauen ansprechen sollen.
Du sprichst etwa 2 Genre an. Splatter/Horror, die mit seeehr viel Blut
Und Ecchi, die mit den vielen sexuellen Handlungen.
Und etwas Yaoi, Männer und Männer als Paar eben.
Wie schon gesagt sind Anime/Manga viel mehr, wirklich viel.

Sie sind cool, abwechslungsreich und vorallen sind die Handlungen meist so viel tiefer recherchiert, tiefgründig, begründet, mitreißend.
Man kann das kaum erklären.
Außerdem liebe ich Anime, weil sie mich berühren. Es schafft kaum ein von Menschen gespielter Film mir eine Träne zu entlocken oder mich so lachen Zulass, dass ich vom Stuhl Falle.

Frauen werden nicht durchgängig als Objekte dargestellt und auch nicht in jedem Anime sind die stilistisch typischen großen Augen zu finden.
Je nachdem welche der vielen Genre du schaust, wirst du es mehr oder weniger sehen.
Aber bspw. Die Anime die ich schaue sind die Mädchen und Frauen stark und unabhängig dargestellt und dennoch schön.
Und wer möchte das nicht ?

Und zu dem was Anime mit, vorallen Mädchen, die sie schauen anstellt.
Da verstehe ich nicht so ganz worauf du hinaus willst.
Das sie Essstörungen fördern? Nein.
Realitätsverlust? Halte ich für etwas übertrieben.

Abschließend jeder hat nun einmal seinen eigenen Geschmack. Punkt. Aus. Ende.
Ob du es nachvollziehen kannst, wird wohl den meisten egal sein.
Also solltest du damit leben niemand redet dir bei deine Filme und Serien rein.

Jeder hat einen anderen Geschmack, es gibt sehr viele verschiedene Anime's und Mangas (Mangas sind eine Art Comics und Animes immer Serien/Filme)! Nicht jeder Anime zeigt: Dünne Frauen die als "Sexobjekt" dargestellt werden, rumgemeltzel etc. es gibt auch Phantasy, Liebes, Action und viele andere die SEHR anerkannt werden! Und wenn du erstmal einen guten Anime schaust, willst du garnicht mehr aufhören damit!!! Mein Tipp wenn du einen guten Anime sehen möchtest ist: einfach mal googln, oder auf dieser Plattform fragen suchen wie: Animes mit Liebe/Action/Phantasy/Freundschaft! Wenn man Animes schaut ist es wie eine andere wunderbare, bessere Welt die man noch nie erlebt hat! Außerdem haben sehr viele Animes einen super Humor^^ bei vielen kann man auch die eine Träne vergießen. 

Ach, und außerdem ist von jedem Produzenten der Zeichenstyle anders!

Eine sehr gute Frage. Und die Beantwortung ist eine lange Geschichte, ich versuch mich mal kurz zu halten. Erst mal das Allgemeine Anime unterscheiden sich zu Filmen in erster Linie lediglich in der Tatsache, dass die gezeichnet sind und aus Japan kommen, nicht mehr und auch nicht weniger. Dazu kommt dann der Punkt, dass Anime grundsätzlich die Möglichkeit haben wesentlich mehr mit ihren Charakteren zu machen, was wiederum dafür sorgt, dass man diese wesentlich besser leiden kann, da sie nicht von irgendeinem Schauspieler gespielt werden, den man vorher schon dutzende Male gesehen hat. 

So nun zu den Problemen, Anime haben weit mehr Probleme als nur die Objektisierung von Frauen oder dummen Splatter Szenen. Denn mal nebenbei, auch in Realfilmen werden Frauen bei weitem nicht richtig dargestellt. Auch da gibt es oft sinnlose Sexszenen, sowie irgendwelche Nacktszenen im Skript. Auf der anderen Seite wird es da wenigstens oft für Romance Zwecke verwendet und lässt das Drehbuch nicht so bescheuert dastehen. 

Aber ich bleib mal bei deiner Frage, da die anderen Punkte ein anderes Thema wären. Also in erster Linie gibt es verschiedene Punkte die du dort ansprichst, Splatter lasse ich mal außen vor, da das im Endeffekt nur auf dem Level eines Trash Horror Movie ist. Weder gut noch wirklich verwerflich. Anders ist dies mit den Ecchi/Harem Titeln. Denn diese sind durchaus ein Problem. Meistens kommen diese Titel aus Visual- oder Lightnoveln, aber nicht mal dabei bleibt es in letzter Zeit. Ein wenig Fanservice gab es auch schon früher, aber das war noch im Rahmen und nur mal als Verschnaufpause genutzt. Heutzutage haben wie etliche Fetisch Anime, bei denen die Frauen nur noch nach Archetypen sortiert und gemolken werden. 

Leider kann sich nicht bei der Industrie beschweren, da durch Piraterie ein enormer finanzieller Schaden entstanden ist, der nun durch Otaku Pandering ausgeglichen werden muss. Und leider sind die Otaku nicht sonderlich anspruchsvoll. Und auch in immer mehr guten Werken gibt es Anzeichen dafür, dass hier nur auf diese Zielgruppe angespielt wird. 

Aber,

du kannst bei weitem nicht alle Anime über einen Kamm scheren. Die Branche macht seit einigen Jahren eine Kriese durch, ja. Aber es gibt unfassbar gute Werke aus der Vergangenheit, die beweisen was Anime sein könnten. Einige Anime Filme haben Blockbuster wie Matrix und Inception inspiriert. Am Ende des Tages gibt es Anime die besser als westliche Produktionen sind und Anime die nicht der Rede wert sind. Was jedoch die Ecchi/Harem Sparte angeht, so muss ich auch sagen, dass hier eindeutig etwas an den Einstellungen der Fans gemacht werden müsste. Denn wenn das so weiter geht, verliert das Medium alles was es sich mal aufgebaut hat. Viele ältere und anspruchsvolle Anime Fans kehren den Anime den Rücken und das ehrlich gesagt zu recht. Man kämpft sich nur noch durch Mist und hat ganz selten mal etwas gutes dabei. Trotz alledem spiegelt, dass in vielerlei Hinsicht wiedereinmal nur die Unreife von vielen Jungen wieder. Wobei es leider auch extrem viele Erwachsene gibt, die ihre "Waifus" bis zum Tod verteidigen würden. 

zu deinem Kommentar von vorhin: mein Gott dann lässt sie sich halt von Animes inspirieren, aber es ist doch nicht jeder Animefan so.

 Außerdem wie kannst du denken dass es doch so schlimm ist sich von Animes beeinflussen zu lassen ,aber es ist auf keinen Fall schlimm sich von irgendwelchen Promis inspirieren zu lassen, wie kanye west?

was ist daran besser?! das soll absolut nicht böse gemeint sein, aber du solltest die Leute nicht auf das differenzieren, was ihren Charakter prägt.

 

es gibt so viel verschiedene Anime, deine Aussage ist als würdest du sagen dass alle Filme dieser Welt schnultzige Romanzen mit vielen unlogischen, getricksten Actionszenen wären, was deiner Meinung nach bestimmt auch nicht stimmt

Wahrscheinlich hast du noch nie einen Anime gesehen. Der Plural ist übrigens auch Anime. Es gibt unterschiedliche Genre und man kann nicht einfach alle Anime unter einen Hut kehren. Deine Sicht ist voll von Vorurteilen und meilenweit von der Wahrheit entfernt. Das ist in etwa so als würdest du sagen in Filmen mit echten Schauspieler gibt es immer nur Gewalt und Sex, weil es Filme mit sexuellen Knotend, Horror und Actionfilme gibt. Was aber ja auch überhaupt nicht stimmt. Ich würde an deiner Stelle nicht einfach voreilige Schlüsse ziehen und mit Halbwissen Argumentieren.

so hab ich anime bis jetzt hald immer mitgekriegt aber genau solche antworten wie deine helfen mir das thema auch von einer anderen seite zu sehen

0
@JuMi1013

Dann möchte ich dir 3 Empfehlen Mushishi, Usagi Drop und Miname ke. Nicht um deine gefestigte Meinung zuändern sondern dir ein anders Bild zuzeigen. Ecchi und Splatter sind bei jungen Pupterärenden recht beliebt, was auch normal ist. Aber dies endet irgendwann mal ^^

0

Also ich bin weiblich und habe auch sehr viele Freundinnen, die Animes mögen. In vielen geht es gar nicht nur darum, in manchen geht es auch um Liebe die sind echt cool. Und an den Horroranimes mag ich denke ich, dass es anders ist als einen Horrorfilm anzuschauen mit echten Menschen (Bin eig kein ängstlicher Mensch, aber alleine muss ich das Zeug dann doch nicht gucken, da sind Animes dann ganz cool)
Außerdem ist der mystische Hintergrund meist ziemlich cool dargestellt und sehr ausgetüftelt. In anderen Filmen gibt es oft total doofe Erklärungen oder offene Fragen. 
Und die Frauen sind mal ganz ehrlich auch genau so dargestellt wie wir selbst gern sein würden. Riesige Augen (riesige Brüste) und mega schlank. 
Sei doch froh wenn ein Junge als Hintergrund eine Anime Figur hat statt ein Bild von irgendeinem Model, das tatsächlich existiert :D 

Das Problem ist, das was du gerade angesprochen hast, das ist nur ein kleiner Teil davon. Es gibt auch "normale" Animes, welche ich persönlich mag, den Rest mag ich auch nicht besonders. An sich liegt es einfach daran, dass es durch das Gezeichnete immer viel schöner als in der Realität aussieht.

Das was du beschreibst sind wenige Genres von sehr vielen! Ecchie, das Genre bei dem alles sehr sexuell dargestellt wird.. und Horror/Splatter, bei dem es eben sehr viel Blut gibt.
Aber Anime sind mehr als das. Die 20% von denen du sprichst sind jetzt auch nicht mein Ding.. aber es gibt keine Erklärung, warum Menschen das mögen, was sie mögen.

Es gibt viele gute Animes, in denen dieses blöde Klischee nicht vorkommt. Diese bescheuerte Objekt sache geht mir auch furchbar auf die nerven(vllt schau ich ja deshalb sogar gerne yaois?xD).

An animes, in denen auch Frauen dabei sind sehe ich Inuyasha, AOT, Detektiv Conan, Tokyo Ghoul, ...
Es gibt zum Glück genug, in denen dieses Henati gelaber nicht vorkommt^-^

zudem ist das genre, welches du meinst Hent@i(pθrnθ Genre in Animes) oder geht zumindest in diese Richtung;)

0

Naruto. Das beste Beispiel für mich. Ich habe es geschaut und schaue es zum Teil immer noch, weil ich mich einfach gerne in solch' ein Leben hineinversetze. Wir haben solche Fähigkeiten etc. nicht und häufig würde ich mir das durchaus wünschen.

Mein Grund, dass ich Animes schaue.

das problem ist nur meist dass diese menschen die sich zu sehr in diese hineinversetzten an einem realitätsverlust leiden

0
@JuMi1013

Also ich kenne viele Menschen die das pausenlos schauen und die sind auch total normal :D 

0

Hab Naruto geschaut bis ... von P. (Folge 182?) Danach hab ich wegen Filler ausgehört. 4 Jahre später habe ich bemerkt das es gut war von mir war, da dieser Mainstream ist und die Qualität immer weiter runter fällt mit füller und nicht einhaltbare Arbeitszeiten. Also Naruto ist nicht gerade das beste Beispiel für Anime. Auch nicht Digimon, Fairy Tale oder One Piece :D (Meiner Meinung nach.)

0

"die Leute die sowas schauen verstehe ich nicht" das ist doch gerade der springende Punkt bei Geschmäckern: SIE SIND VERSCHIEDEN! ALSO LEB DAMIT!

Irgendwann wirst du auch lernen, differenziert zu denken. Kommt halt drauf an, wie alt du bist. 

Und die Darstellung von Frauen in Animes hat nicht wirklich Einfluss auf Mädchen, die diese schauen. Schließlich macht die bloße Darstellung sie ja nicht zum Ideal. 

ich komm halt nicht damit klar dass bspweise ein mädchen aus meiner klasse sich davon inspirieren lässt und dann voll grob zu einem ist und fragt ob sie einen bestatten darf

0

Hallo, ich denke mal, du hast bereits Antworten zu genüge. Wollte dir hiermit nur einmal sagen, dass es sehr beleidigend und ignorant von dir ist, alles zu verallgemeinern. Man merkt halt extrem, dass du dich nicht ansatzweise mit dem Thema auseinander gesetzt hast und einfach nur dumme Standardsachen bringst. Nächstes mal, wenn du so eine ignorante Frage stellst, solltest du dir vielleicht erstmal Gedanken über das Thema machen und dich dann nochmal fragen, ob deine Frage gerechtfertigt ist. 

In diesem Fall ist sie es definitiv nicht.

desswegen frag ich hier ja um mich zu informieren!

0
@JuMi1013

Mir ging es mehr um die Formulierung deiner Frage als um alles andere. Und dass Geschmäcker verschieden sind sollte ja wohl jedem klar sein.^^

0

Animie heißt nicht gleich sexistisch ... Nicht in jedem Animie werden Frauen als Objekt dargestellt ... Es heißt auch ledeglich dass es ein Animationsfilm ist

Ich versteh echt die Frage nicht Tust ja echt so als wäre das bei allen Anime. Is aber nicht so. Gibt auch welche mit null Brüsten und sex ( Fate/ Zero fällt mir da mal spontan ein. ) Oder auch Death Note.

Also es gibt genügend Anime, in denen es nicht nur um den reinen Kampf geht und Frauen Sexobjekte sind.

jeder hat so seine vorlieben, und besonders Männer neigen dazu nackte frauen zu sehen. :)

&dann gibt es halt noch so mädchen die dann fragen ob sie dich beerdigen dürfen sehr grob zu einem sind und vor denen keder in der klasse angst hat dass diese ihnen etwas antun & die schwulenpornos schreiben und vermutlich aus zeichnen und dass nur weil sie sich von mangas inspirieren lassen

0
@JuMi1013

1.Post hoc ergo propter hoc: Anime schauen macht dich nicht zum schlechten Menschen.Ich kenne genug Leute die lieber Two and a Half men oder The Big Bang Theory kucken und trotzdem Idioten sind, weil es nicht miteinander zu tun hat.

2.Und vor solchen Mädchen hat deine Klasse Angst? Das ist ärmlich, auf beiden Seiten.

3.Was ist das schlimme an Yaoi-Doushinji?

0

bin da ganz deiner Meinung und du sprichst mir aus der Seele! :D 

allerdings denke ich auch, dass jeder da seinen eigenen Geschmack hat und darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. die einen schauen gerne Krimis, die anderen lieber Animes. so ist das eben. 

es gibt sogenante HENTAIS die sind so wie du es beschrieben hast aber animes sind was ganz anderes...wieso stellt man so eine frage wenn man keine ahnung hat ?:D

dass man darüber informiert wird?!?

0

Du hast wenig Ahnung!!! Typische Vorurteile...

desswegen hab ich ja gefragt dass ucb mir ein bild machen kann ich hab halt nichts damit zu tun und hab jetzt schon einige gute antworten bekommen die mir das ganze besser schildern

0

Was möchtest Du wissen?