Wieso mögen Menschen Animes?

24 Antworten

zu deinem Kommentar von vorhin: mein Gott dann lässt sie sich halt von Animes inspirieren, aber es ist doch nicht jeder Animefan so.

 Außerdem wie kannst du denken dass es doch so schlimm ist sich von Animes beeinflussen zu lassen ,aber es ist auf keinen Fall schlimm sich von irgendwelchen Promis inspirieren zu lassen, wie kanye west?

was ist daran besser?! das soll absolut nicht böse gemeint sein, aber du solltest die Leute nicht auf das differenzieren, was ihren Charakter prägt.

 

Das was du beschreibst sind wenige Genres von sehr vielen! Ecchie, das Genre bei dem alles sehr sexuell dargestellt wird.. und Horror/Splatter, bei dem es eben sehr viel Blut gibt.
Aber Anime sind mehr als das. Die 20% von denen du sprichst sind jetzt auch nicht mein Ding.. aber es gibt keine Erklärung, warum Menschen das mögen, was sie mögen.

Wahrscheinlich hast du noch nie einen Anime gesehen. Der Plural ist übrigens auch Anime. Es gibt unterschiedliche Genre und man kann nicht einfach alle Anime unter einen Hut kehren. Deine Sicht ist voll von Vorurteilen und meilenweit von der Wahrheit entfernt. Das ist in etwa so als würdest du sagen in Filmen mit echten Schauspieler gibt es immer nur Gewalt und Sex, weil es Filme mit sexuellen Knotend, Horror und Actionfilme gibt. Was aber ja auch überhaupt nicht stimmt. Ich würde an deiner Stelle nicht einfach voreilige Schlüsse ziehen und mit Halbwissen Argumentieren.

so hab ich anime bis jetzt hald immer mitgekriegt aber genau solche antworten wie deine helfen mir das thema auch von einer anderen seite zu sehen

0
@JuMi1013

Dann möchte ich dir 3 Empfehlen Mushishi, Usagi Drop und Miname ke. Nicht um deine gefestigte Meinung zuändern sondern dir ein anders Bild zuzeigen. Ecchi und Splatter sind bei jungen Pupterärenden recht beliebt, was auch normal ist. Aber dies endet irgendwann mal ^^

0

Also ich bin weiblich und habe auch sehr viele Freundinnen, die Animes mögen. In vielen geht es gar nicht nur darum, in manchen geht es auch um Liebe die sind echt cool. Und an den Horroranimes mag ich denke ich, dass es anders ist als einen Horrorfilm anzuschauen mit echten Menschen (Bin eig kein ängstlicher Mensch, aber alleine muss ich das Zeug dann doch nicht gucken, da sind Animes dann ganz cool)
Außerdem ist der mystische Hintergrund meist ziemlich cool dargestellt und sehr ausgetüftelt. In anderen Filmen gibt es oft total doofe Erklärungen oder offene Fragen. 
Und die Frauen sind mal ganz ehrlich auch genau so dargestellt wie wir selbst gern sein würden. Riesige Augen (riesige Brüste) und mega schlank. 
Sei doch froh wenn ein Junge als Hintergrund eine Anime Figur hat statt ein Bild von irgendeinem Model, das tatsächlich existiert :D 

Das Problem ist, das was du gerade angesprochen hast, das ist nur ein kleiner Teil davon. Es gibt auch "normale" Animes, welche ich persönlich mag, den Rest mag ich auch nicht besonders. An sich liegt es einfach daran, dass es durch das Gezeichnete immer viel schöner als in der Realität aussieht.

Was möchtest Du wissen?