Wieso liegt der pH-Wert von Ammoniak mit Schwefelsäure nicht bei 7?

2 Antworten

Moin,

liegt er doch irgendwann?! Oder meinst du, warum der pH-Wert nicht bei äquimolaren Mengen bei pH 7 liegt?

Wenn du das gemeint hast, dann gibt es dafür gleich zwei Gründe: einerseits ist Schwefelsäure zweiprotonig, während Ammoniakmoleküle höchstens ein Proton aufnehmen können. Zweitens ist Schwefelsäure eine sehr starke Säure und auch das Hydrogensulfatanion ist noch relativ sauer, während Ammoniak nur eine mäßig starke Base ist.

LG von der Waterkant

Das lässt sich einfach damit erklären das du nicht 2 gleichstarke Komponenten also starke Base+starke Säure

3.5.1, S. 39 ff).

Der Begriff Neutralisation bedeutet übrigens 

NICHT, dass der pH-Wert 7 ist. Wird z. B. eine 

starke Säure (wie Schwefelsäure) mit einer 

schwachen Base (wie Ammoniak) titriert, so reqgiert das bei der Neutralisation entstandene Salz Ammoniumsulfat sauer. Titriert man eine schwache Säure (wie Essigsäure) mit einer star-ken Base (wie NaOH), so reagiert das Salz Ace-tat basisch. 

Schwefelsäure =starke Säure

Ammoniak =Schwache Base

„Bei der Titration einer schwachen Säure mit einer starken Base ist auch die Änderung des pH-Wertes deutlich kleiner als bei einer starken Säure. Das liegt daran, dass Lösungen schwacher Säuren schon zu Beginn höhere pH-Werte aufweisen und außerdem Pufferlösungen mit ihren korrespondierenden Basen bilden."

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie-abitur/artikel/titration-von-saeuren-und-basen

Was möchtest Du wissen?