Titration Essigsäure mit Natronlauge/Ammoniak?

1 Antwort

Es kommt nun darauf an, was Du mit Endpunkt einer Titration verstehst.

Wenn Du damit den Äquivalenzpunkt meinst, dann ist dieser bei der Titration von Essigsäure mit Natronlauge oder Ammoniaklösung der gleiche.

Wenn Du mit Endpunkt eine Titration die Zugabe von Natronlauge bzw. Ammoniaklösung bis weit über den Äquivalenzpunkt hinaus verstehst, dann erreicht man theoretisch die folgende pH-Werte:

a) Natronlauge: pH = -lg c(Natronlauge)

b) Ammoniaklösung: pH = 14 - 0,5 [14 - pKs(Ammoniumion) - lg c(Ammoniak)]

Diese pH-Werte werden nur theoretisch erreicht, weil ..........

Warum gibt es zwei verschiedene Gleichungen zur pH-Berechnung?

Was möchtest Du wissen?