Wieso kommt kalte Luft aus unserem Mund wenn wir pusten und warme Luft wenn wir hauchen?

6 Antworten

es gibt noch einen weiteren grund. wenn du pustest, baust du in deinemm mund einen druck auf. die luft dafür bezieht dein mund direkt aus der umgebungsluft, sie kommt dann normalerweise nicht aus der lunge.

beim hauchen kommt die luft unwillkürlich aus der lunge. die luft aus den lungen ist wärmer

auch beim hauchen wird mittelfristig abgekühlt. wenn wir in die hände hauchen, kommt nicht nur warme luft aus den lungen, sondern auch wasserdampf. der befeuchtet die haut auf deiner hand. diese feuchtigkeit verdampft und kühlt die hand wieder.

die luft die wir ausatmen hat immer die gleiche temp. aber wenn du pustest kommt sie stärker und es kommt einem daher kälter vor. Wie ein ventilator, der kühlt auch nicht, aber je stärker er läuft desto kühler kommts dir vor.

Das sich die Luft kalt anfühlt, kommt daher, dass die Feuchtigkeit von der Haut "gepustet" wird. Die Feuchtigkeit ist so eine Art Schutzschild. Und wenn wir die wegpusten ist es an der Stelle kalt. So funktionieren auch ventilatoren.

Also wenn du pustest ist die Kraft höher, mit der die Feuchtigkeit runtergepustet wird, beim Hauchen hat der luftstoß so gut, wie keine kraft. Die wärme, die wir beim hauchen spüren, ist eig die wärme, die die luft auch beim pusten hat. Nur Fühlt man das halt nicht.

Was möchtest Du wissen?