Warme Luft raus oder kalte Luft rein?

7 Antworten

Die kalte Luft geht rein.

Da sie schwerer ist als die Warme fließt sie am Boden entlang.

Gleichzeitig wandert die warme Luft, da sie Leichter ist an der Decke entlang und verschwindet durchs Fenster.

Sie wird praktisch von der Kalten Luft, die eine höhere Dichte hat als die Warme, herausgedrängt.

Das ganze nennt man Luftaustausch.

Also grundsätzlich tauscht sich die Luft nicht aus, es findet lediglich eine Wärme/Kälte-Transfer statt (Luft bleibt dieselbe). Allerdings gibt es schon einen gewissen Luftfluss, da die warme Zimmerluft aus dem Fenster nach oben steigt und kalte Luft von unten hereindrückt.

Es findet ein Austausch statt, also beides.

Wenn nur eins davon passieren würde, hättest du ja einen Unter/überdruck in dem Raum, und das wäre ja nicht das erklärte Ziel.

Die Luftmassen vermischen sich. Das merkt draußen aber niemand, dafür ist "draußen" zu groß. Drinnen wird's dafür kälter...

Es ist ein Austausch

Was möchtest Du wissen?