Wieso ist der Hass gegenüber reiche Menschen zuletzt dermaßen angestiegen?

14 Antworten

Muss einfach was schreiben...

Man hat es eben nicht selbst in der Hand...alles andere ist reine Lüge.

Es gibt sicher Leute die es aus dem Nichts geschafft haben aber wenn die obige Aussage stimmen würde dann müsste man einen Punkteplan aufstellen können.

Mache dies und jenes und dann hast du X€. Stimmt einfach nicht, dafür ist Marktwirtschaft zu volatil.

Erbrecht......ok....sag ich nix zu wäre nur hassgeschwafel denn ich komme damit gar nicht zurecht.......finde das ekelhaft

Die meisten jungen Leute die selbstständig sind haben die Firma in den Pöter geschoben bekommen. Self-Made-Men sind die Ausnahme......informiert euch mal wirklich, die meisten Leute die als Self-Made-Man gelten haben trotzdem eine Firma geerbt.....zwar eine kleine die sie zum Weltkonzern gemacht haben aber trotzdem.

Wenn Reiche leute sicher auf die Strasse gehen wollen und ihre Kinder ohne Angst auf Schulen schicken wollen dann müssen sie ihren Reichtum teilen.

Niemand "verdient" +10Mrd. wer was anderes sagt hat einfach unrecht. (Nein! Die Aussage ist nicht gewagt, es ist die Wahrheit!) Jeder einzelne verdiente €/$ etc. könnte jemand anderen zugute kommen den man letztes Jahr wegratioanlisiert hat.

Hört endlich auf die Schuld bei den Arbeitnehmern zu suchen, die Chefs sind schuld.

Ausbilden, Einstellen, Weiterbilden

Sry dass ich auf meinen Beitrag antworte aber die Bearbeitungszeit war abgelaufen

-----------------------------------------------------------------------------------------

Oweia.....

Les da grade noch einige Beiträge genauer....

Wer
der Meinung ist heutzutage wäre wirklich mit Fleiss etwas zu erreichen
der spinnt. Sorry....beleidigend ich weiss aber trotzdem....."Ihr Leute
die der Meinung seid heute wäre Fleiss=Verdienst, ihr
SPINNT.....S-P-I-N-N-T für Doofe....)

Mein Großvater sitzt hier
unten im Haus und der hat fast jedes Gelenk im Körper ersetzt,
Dachdecker war er 50 Jahre lang. Er und meine Großmutter haben eine
kleine Rente und da wir ein Eigenheim haben auch recht viele
kosten.......

DU KANNST MICH MAL!

Mit Arbeit
erreicht man was....du bist bescheuert und hast keine Ahnung. Genausogut
kann ich sagen ich hab gestern 5000€ mit nem Los gewonnen...mach doch
auch mal....

Grrr...was ärgert mich sowas.....ekelhafte Arbeitgeber!

0

Hass gegenüber Reichen, ausgehend von Armen, verdient das Prädikat "Eigentlich völlig berechtigt!". Der Reiche kommuniziert dem Armen schließlich durchgehend: "Ich stelle mich selbst als Einzelperson generell über euch Alle, denn bereit meinen Reichtum aufzugeben, um Armut durch das Teilen zu beenden, bin ich unter keinen Umständen, nicht einmal unter den hier, durch euch arme Zugegenen, gegebenen. Ich beute euch lieber weiterhin aus!" zu. Insofern ist falsch, Arme so zu manipulieren, dass dieses Grundlegende über Bord geworfen wird, was ansonsten nämlich Misstände beibehielt sowie schürte. Stattdessen hat das System Kapitalismus wegzukommen, wodurch sich die aktuellen, völlig berechtigten globalen Hassgefühle gegenüber Geldhabenden mit sämtlichen Legitimationen automatisch endlich auflösten. Hass gegenüber Talentierten hingegen, ist aufgrund des nichts dafür Könnens selbstverständlich abwegig sowie im neuen System "Wir werden alle reich" zusätzlich völliger Blödsinn.Talente kämen jedermann zu Gute, direkt oder indirekt! Aktuell kann Hass, besonders Talentierten gegenüber, häufig verständlich begründet werden: Durch Ihr Talent wird das fette Asche machen um den Faktor X wahrscheinlicher! Das ist natürlich total ekelhaft! Der Kapitalismus ist für die Reichen verantwortlich, welche daran Schuld sind! Dieses Müllsystem Kapitalismus/Armutskonzept muss endlich weg!

Dieses Müllsystem Kapitalismus/Armutskonzept muss endlich weg! Unter anderem, damit Hass gegenüber Reichen gar nicht mehr völlig berechtigterweise aufkommen kann! Und zwar dadurch, dass allesamt gemeinsam reich werden, wodurch Armut endgültig abgeschafft ist!

2

1.weil die reichen Leute 0.00000000000001% oder noch weniger der Gesammtbevölkerung der Erde ausmachen. 2.weil sie, wenn auch vielleicht nicht in allen Fällen, den Reichtum nicht durch harte Arbeit verdienen. 3.weil der finanzielle Unterschied zwischen Armen und Reichen viel zu groß ist. 4.weil die wenigsten Menschen reich werden können, selbst wenn sie über das Potenzial dafür verfügen (Es muss auch Krankenschwestern, Handwerker, Ärzte, Polizisten, etc. geben) 5.weil ehrliche, harte Arbeit meistens nicht gut bezahlt wird. 6.weil sesselfurzende hochnäsige Banker das Geld der Bevölkerung verzocken 7.weil sie meistens verschwenderisch mit ihrem Geld umgehen. 8.weil sie sich für was besseres halten. 9.weil die soziale Schere (welche in letzter noch weiter auseinander klafft) ein gesellschaftlicher Missstand ist, den die Reichen natürlich begrüßen, da er ihren ungerechtfertigt hohen Wohlstand sichert. 10.weil in armen Ländern viele Menschen verhungern, während sie sich alle paar Jahre ein neues Auto oder Haus kaufen. (irgendwas muss man sich ja von dem Geld kaufenI)

also ich persönlich habe jetzt nicht direkt Hass auf diese Individuen (zumindest nicht auf alle) sondern eher auf die Gesellschaft und die Politik, die gegen diese Ungerechtigkeit nichts unternimmt.

4 Jahre zu spät ^^ ..., aber mir aus der Seele gesprochen!

0

Ich hasse mit der Zeit alle Menschen die ich liebe - Wieso?

Also, es ist so: Immer wenn ich einen Menschen kennen lerne und ihn mag schließe ich diesen Menschen in mein Herz. Und mit der Zeit finde ich immer etwas über den anderen raus was mich stört und was ich verabscheue. Z.B. eine Freundin von mir, wir waren beste Freunde und mit der Zeit habe ich angefangen zu hinterfragen was sie den ganzen Tag so labert. Jedenfalls habe ich dann mal angefangen nachzufragen und obwohl ich schon die ganze Zeit wusste hat es mich trotzdem getroffen dass sie mich die ganze Zeit anlügt. IMMER! Sie lügt sich ihr ganzes Leben zusammen und jetzt hasse ich sie. Ich hänge in der Schule trotzdem noch mit ihr ab aber ihre Lügerei nervt so schlimm! Und immer wenn sie eine Lüge erzählt hasse ich sie mehr. So ist das aber nicht nur mit Freunden sondern auch mit Familienmitgliedern. Meine Mutter hat oft nur Augen für ihren Freund und tut so als wäre ich nicht da. Ich bin dann immer richtig traurig und die Trauer wird dann zu Hass. Aber nicht zu so einem "Ich mag dich einfach nicht - Hass" sondern so richtiger alles zerstörender Hass. Ich vertraue ihr dann trotzdem später wieder und dann macht sie wieder was was mir gegenüber nicht fair ist und ich hasse sie noch mehr als eh schon.

Der Hass ist in mir schon so ein dauerhaftes Gefühl geworden das nicht verschwindet. Und jetzt fange ich an in Menschen immer gezielt nach schlechten Sachen zu suchen und dann hasse ich sie. Ich will das nicht mehr. Aber ich kann nichts dagegen tun. Immer wenn ich jemanden anfange zu mögen enttäuscht dieser jemand mich und dann fange ich an die Person zu hassen und die negativen Sachen an dem jemand fallen mir immer mehr auf.

Es gibt ein paar Menschen die ich nicht hasse. Bzw nur eine alte Freundin mit der ich schon so viele schlimme Sachen durchgemacht habe das wir uns super verstanden HABEN :C Ja haben da ich anfange schlechte Sachen an ihr zu Suchen.. Ich will nicht aber ich tue es einfach.

Ich vertraue niemanden mehr und wenn ich es tue werde ich immer irgendwann enttäuscht. Und dann kommt der Hass. Er ist schon immer da. Als wäre mein Herz ganz normal rot und ein ganz kleiner Fleck schwarz und der wird innerhalb von Sekunden schwarz.

Ich hasse gerade alle Menschen die ich liebe und irgendwie zerstört dass mich. Ich fang an Angst zu haben jemanden zu vertrauen und ich bin immer so wütend. Ich mach dann immer Spiegel kaputt. Und da ich niemals jemanden schlagen würde fr*sse ich die Wut und den Hass in mich und das fühlt sich so kalt und krank an. Als hätte mein Herz die Pest und verfault...

Falls ihr euch alles durchgelesen habt dann schon einmal dafür danke. Und nochmal ein riesengroßes Falls ihr eine Antwort für mich habt.

...zur Frage

ist mein Hass noch normal?

Ich bin eigentlich ein sehr toleranter, umgänglicher Mensch, habe für Vieles Verständnis - aber nicht für alles. wenn ich z.B. ( meist an Wochenenden ) Jugendliche und Erwachsene sehe und/oder höre, die angetrunken sind, empfinde ich diesen Menschen gegenüber grenzenlosen Hass und Verachtung. Ich gerate dabei in Rage, da ich die Ruhe liebe. Ich frage mich aber schon, ob mein unbändiger Hass gegenüber Betrunkenen noch normal ist ? Wie sollte ich mich am besten verhalten bzw. wie habe ich mich dann am besten unter Kontrolle ?

...zur Frage

Eifersucht mit Distanz bekämpfen?

Hallo, Ich bin schon länger mit einem Mädchen befreundet wir waren schon auf vielen Partys zusammen und haben viel zusammen gemacht aber eher als Freunde; ich hatte auch nie Gefühle für sie. Dann hab ich bei einer Party an Sylvester mit einem anderen Mädchen rumgemacht und sie hat stundenlang geheult und war total down. Ich hab mit ihr geredet und nach 5Tagen war es wieder Okay jeder meinte sie wäre eifersüchtig gewesen aber sie wollte es so nicht zugeben. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich nie Gefühle zu ihr die über Freundschaft hinausgingen . Das dumme ist nur seit 2 Wochen ist das anders ich kann nicht sehen dass sie auf Partys was mit anderen Typen (speziell einem Typ) macht und frag sie danach stundenlang aus ob sie von ihm was will und warum sie nicht bei der Gruppe geblieben ist; ungefähr so wie sie an Sylvester . Was ist die beste Lösung wie krieg ich meine Eifersucht in den Griff ? Weil so kann das nicht weitergehen wenn ich dauernd eifersüchtig auf sie bin ich hab auch schon versucht den Kontakt zu ihr abzubrechen nach dem Schema "Leb dein eigenes Leben " aber das ärgert sie weil sie meint ich wär ihr bester Freund und mich dann irgendwie auch. Aber was soll ich machen? Ein bester Freund ist nicht eifersüchtig und will auch nicht mehr von ihr all das bin ich und will ich aber, glaube ich mittlerweile.Ich würde am liebsten was mit ihr anfangen aber ich glaube sie will mehr von dem einen Typ den sie auf der Party kennengelernt hat sie frägt mich dauernd was er so macht und ich sag dann dass ich mit ihr nicht über ihn reden will und es mich eifersüchtig und sauer macht wie sie sich an so einen hergeben kann. Wie besiege ich meine Eifersucht bzw. komme aus ihrer Friendzone raus in die ich langsam abgerutscht bin ?

...zur Frage

Kindermissbrauch in Irland von der Katholischen Kirche?

Papa Franziskus hat letztens bei seiner Rede gestanden, dass es ihm dermaßen leidtut die Schande mit dem Kindermissbrauch und das es ihm sehr peinlich ist.

Er hat auch auf Konsequenzen hingedeutet. Was für Konsequenzen werden denn endlich eintreten und wieso sind die Missbrauchfälle so dermaßen in den Kirchen angestiegen.

...zur Frage

Warum hassen manche Menschen reiche?

Ja es gibt Reiche die es nicht verdient haben, aber das ist die Minderheit. Aber es gibt Menschen die reiche Menschen regelrecht hassen, warum? Ist es purer Neid, die meisten Reichen arbeiten doch relativ hart, oder nicht? Und ich rede hier von richtigem Hass. Oder ist es gerechtfertigt reiche Menschen zu hassen? Weil sie angeblich die armen ausbeuten?

...zur Frage

Wie merke ich, ob ich mir glauben kann oder nicht?

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl mir selbst nicht zu glauben. Vor allem meine Gefühle und Gedanken. Ich spiele ständig sämtliche Gefühle von mir runter und denke, dass ich mir alles nur einbilde und fange an mich darauf hin zu beleidigen. Ich denke dann oft “ ich hasse mich“ obwohl ich der Meinung bin mich nicht zu hassen. Ich hasse lediglich mein Verhalten mir gegenüber. Aber kann ich überhaupt “nur“ mein Verhalten gassen ohne mich selber zu hassen? Manchmal habe ich auch krasse aggressive Gedanken gegen mich und teilweise den Drang mich zu schlagen. Die aggressiven Gedanken würde ich niemals nie in die Tat umzusetzen, sie verunsichern mich. Und das schlagen mache ich ganz selten. Meistens schaffe ich es auch das zu unterdrücken aber teilweise bin ich so geladen, dass ich das dann sozusagen als Notbremse mache und dannach bin ich immer super sauer auf mich, dass ich mich geschlagen habe. Wie schon gesagt, es kommt nicht häufig vor. Aber es verunsichert mich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ob das alles echt ist, oder ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu bekommen, was echt dämlich ist weil ich mit meinen Freunden nicht darüber rede und sie das nicht mitbekommen und denken mir geht es gut. Vielleicht geht es mir ja auch gut, ich weiß es ehrlichgesagt nicht. Was meint ihr, kann ich mir selber glauben, und wenn ja wie lernt man es? Kann man es überhaupt lernen? Will ich nur Aufmerksamkeit? Ich weiß nicht was im Moment los ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?